Das Aktionärsforum nach § 127a AktG: Moderne und Erfolg versprechende Regelung im Kontext abweichender Einsatzmöglichkeiten des Internets?

Front Cover
Logos Verlag Berlin GmbH, 2010 - 265 pages
0 Reviews
Die Dissertation untersucht das den Aktionaren seit Ende des Jahres 2005 zur Verfugung gestellte Aktionarsforum und dessen normative Grundlage. Der Autor fuhrt zunachst in die Problemstellung ein, legt die historische Entwicklung dar, um dann im Hauptteil der Arbeit das Aktionarsforum selbst zu analysieren. In diesem Zusammenhang erklart der Autor die Einrichtung des Forums, bearbeitet Inhalt und Aufbau, analysiert die Regelung des 127a AktG und erlautert die Aufgaben des elektronischen Bundesanzeigers. Er klart Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit dem Forum und bespricht die Eingliederung nach dem EHUG, bevor das aktuelle Nutzungsbedurfnis ermittelt und der praktische Umgang mit dem Forum beschrieben wird. Anschliessend stellt der Autor anderweitige Einsatzmoglichkeiten des Internets dar, mit denen ebenfalls Zielsetzungen des Forums auf andere Arten verfolgt werden (konnen). Diese anderweitigen Einsatzmoglichkeiten untersucht und bewertet der Autor. Er sucht Losungsmoglichkeiten fur eine Koexistenz und eventuelle gegenseitige Kooperation dieser Einsatzmoglichkeiten des Internets. In diesem Kontext fasst er aktuelle Tendenzen der (europaischen) Gesetzgebung ein und behandelt das ARUG, bevor eine Gesamtbewertung vollzogen wird. Es folgt das Ergebnis in Thesen und ein kurzer Ausblick.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Historische Entwicklung von 127a AktG
7
Das Aktionärsforum gem 127a AktG
57
Formale Anforderungen gem 127a Abs 2 AktG
134
Eigenheiten zu veröffentlichender veröffentlichter Aufforderungen
141
Aufgaben des elektronischen Bundesanzeigers
170
F Eingliederung nach EHUG
213
Anderweitige Einsatzmöglichkeiten des Internets
222
Bewertung
261
Copyright

Common terms and phrases

127a AktG-RefE AktFoV Aktiengesellschaft Aktiengesetz Aktienrecht Aktienregister Aktionäre Aktionäre und Aktionärsvereinigungen Aktionärsrechte Aktionärsvereinigungen allerdings Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anlegerschutz Auffordernden aufgrund Aufruf Ausübung Begründung Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals bestimmt Betreiber des Aktionärsforums BT-Drs Bundesministerium der Justiz Bundesregierung Corporate Governance daher deutschen Diensteanbieter Dippelhofer Einsichtsrecht Eintragungen elektronischen Bundesanzeiger entsprechend erforderlich Fall Forums fremde Informationen Gegenanträge Gesellschaft Gesellschaftsrecht Gesetz Gesetzesbegründung Gesetzgeber Haftung für Hyperlinks handelt Hauptversammlung hinaus hinsichtlich Inhalte insbesondere Internet Internetseite Karsten Schmidt KölnKomm Kommunikation könnte Konzeption lediglich Löschung mangelnden Eigentümerkontrolle Minderheitenschutz Minderheitsrechte missbräuchlicher Aufforderungen Modell Möglichkeit MünchKomm AktG NaStraG Neuer Anlegerschutz Noack Nutzer Nutzung Privilegierungstatbestände Push-Service Rechte rechtlich Rechtsschutz Referentenentwurf RegE UMAG Regelung Regierungskommission Corporate Governance Schwellenwerte Seibert AG 2006 sollte Spindler Spindler/Schmitz/Geis TDG Stellungnahme BRAK Stimmbindungsvertrages Stimmrecht Stimmrechtsausübung Tatsache technischen Treuepflicht des Aktionärs UMAG UMAG vom 17 Unternehmensregister Verantwortlichkeit Vergaberecht Veröffentlichung Vorschrift Website WpHG WpÜG Zulässigkeit

Bibliographic information