Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und die Besetzung von Organen bei GmbH und AG

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 11, Justus-Liebig-Universitat Giessen, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Einfuhrung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes im August 2006 bringt zahlreiche, zum Teil sehr weitreichende Veranderungen in verschiedenen Rechtsgebieten mit sich. Am starksten in der Praxis betroffen sein wird zweifellos der Bereich des Arbeitsrechts. Die vorliegende Arbeit wird sich dem AGG und seinen Wirkungen im Bereich des Gesellschaftsrechts widmen. Arbeitsrechtliche Bezuge finden keine Berucksichtigung. Zunachst soll das AGG und seine Anwendung vorgestellt werden, insbesondere die verschiedenen Diskriminierungsmerkmale und deren Umfang. Letztlich wird das Gesetz auf die Besetzungsverfahren von Organen von GmbH und AG angewandt. Auf die Relevanz des AGG bei der Zusammensetzung der AG-Hauptversammlung wird verzichtet."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

500 Arbeitnehmer Adomeit/Mohr AGG definiert akademische Texte AktG Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz Anspruch auf Bestellung Anspruch auf Unterlassung Anwendungsbereich des AGG Arbeitsrechtliche aufgrund Aufsichtsratsmitglied Begriff der sexuellen Behinderung Belästigung Verhaltensweisen Beleidigungen gekennzeichnetes Umfeld Benachteiligen gem Benachteiligungsverbot Beseitigungsanspruch Besetzung von Organen Bestellung erfolgt Bestellung zum Vorstand Beweislasterleichterung Bezug Bittner Däubler Däubler/Bertzbach Deinert Diskriminierung Diskriminierungsmerkmale Eggert-Weyand einfachen Belästigung Entwürdigungen oder Beleidigungen erfasst Erfüllungsinteresse ethnischen Herkunft Existenz verschiedener menschlicher feindlichen Umfelds Gaier/Wendtland gekennzeichnetes Umfeld geschaffen genannten Merkmals genannten verpönten Merkmale Geschäftsführer Geschlecht Gesetz GmbH-Geschäftsführer GRIN Verlag Grundsätzlich Indizien vortragen Johannes Pudelko KommAGG kriminierung lediglich lich Lutter Massengeschäft Menschen menschlicher Rassen ausgeht Mitbestimmungsgesetzen mittelbare MüKoAktG Nichtbestellung normiert potentielle Vertragspartner Privatrechtssubjekte Pudelko Das Allgemeine Regelung Rühl/Schmid/Viethen Rust/Falke Sachliche Gründe Schadensersatzanspruch Schutzbereich Schutzpflicht Semler sexuell bestimmte sexuellen Ausrichtung sexuellen Belästigung sexuellen Identität SGB IX steht dem Benachteiligten unbeschränkt Geschäftsfähige unerwünschtes unmittelbare Benachteiligung Verletzung verschiedener menschlicher Rassen Verstoß Vorfeld der Gesetzeserlassung Vorschriften vorzeitige Abberufung Wiedemann/Thüsing Zivilrecht

Bibliographic information