Das Aufbruchmotiv in Günter Kunerts "Vor einer Reise"

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 27, 2008 - Literary Criticism - 6 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Bergische Universität Wuppertal, Veranstaltung: Fabel, Parabel, Kurzgeschichte, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In Günter Kunerts Parabel „Vor einer Reise“ geht es um Aufbruchgedanken eines lyrischen Ichs. Es stellt fest, dass es sowohl mit seiner eigenen als auch mit der allgemeinen Situation der Gesellschaft unzufrieden ist (Satz 1,2,4) und erkennt, dass sich in seinem Leben dringend etwas ändern muss, anderen falls hätte das für sich selber fatale Konsequenzen. (Satz 3,4)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

Bettina Eichholtz wurde in Hattingen an der Ruhr geboren. Dort lebt sie auch heute noch mit ihrer Familie. Sie hat in Wuppertal Germanistik und Ev. Theologie auf Lehramt studiert und arbeitet seitdem als Grundschullehrerin.

Bibliographic information