Das Bild der DDR im französischen Chanson

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Romanistik - Franzosisch - Didaktik, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universitat Dusseldorf (Romanisches Seminar), Veranstaltung: L'avenir est un long passe, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzen Jahren haben sich viele Autoren mit der Komparatistischen Imagologie sowie der Stereotyp- bzw. Vorurteilsforschung beschaftigt. Diese Forschungen beruhen auf einer allgemeinen Unfahigkeit, den Anderen und das Fremde vor dem Hintergrund des eigenen Erfahrungshorizontes angemessen zu beurteilen und vor allem auf der Unfahigkeit, einmal gefallte Urteile nochmals zu uberdenken und seine Meinung uber den anderen zu andern. Doch von diesen Forschungsfeldern kann keine Abschaffung von nationalen Stereotypen und Vorurteilen erwartet werden. Es ist schwierig, das exakte Heterostereotyp einer Nation zu dokumentieren, da es aus sehr vielen subjektiven Urteilen und Vorurteilen besteht. Die Menschen scheinen ein Bedurfnis nach Vorurteilen zu haben, mit denen sie versuchen, die Realitat zu kategorisieren und zu vereinfachen. Trotzdem ist der Abbau nationaler Vorurteile von grosser Bedeutung, vor allem wenn man bedenkt, dass sich in der Vergangenheit Kriege aufgrund dieses Motivfeldes entwickelt haben. Das Ziel der komparatistischen Forschung ist abgesehen von der Dokumentation didaktisch und somit politisch. Die Menschen sollen fur stereotype Idealvorstellungen des Selbst und des Anderen sensibilisiert werden, sie sollen sich uber gegenseitige politische und kulturelle Wahrnehmung austauschen und die jeweiligen Eigenschaftszuweisungen uberprufen. Ich werde in der folgenden Arbeit den Blick genauer auf das Deutschlandbild in Frankreich zur Zeit der deutschen Teilung richten und mich darauf konzentrieren, wie es im franzosischen Chanson dargestellt wird. Dazu gehe ich zunachst kurz auf das Deutschlandbild wahrend der Kriege ein, da die Beziehungen beider Lander durch die Kriege, die Besetzung Frankreichs und die Erfahrungen der Kollaboration un"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information