Das chinesische Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung: Eine Analyse über die Anerkennung des Bedeutungsinhalts dieses Grundrechts im westlichen und sozialistischen Grundrechtsverständnis anhand ausgewählter Verfassungen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Chinesisch / China, Note: 1,0, Universitat zu Koln (Ostasiatisches Seminar - Institut fur Moderne China-Studien), Veranstaltung: Grundrechte in der Diskussion, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundrechte sind fur das Leben eines jeden Menschens von entscheidender Bedeutung und haben sich bereits innerhalb der letzten sechs Jahrhunderte aus der philosophischen Idee der Menschenrechte entwickelt. Auf Grund ihrer essentiellen Bedeutung sind sie zu einem Bestandteil vieler staatlicher Verfassungen geworden und wurden zu ihrer Starkung und Sicherung nochmals in volkerrechtlichen Vertragen vertraglich festgelegt. Allerdings scheint diese Forderung nach einer Internationalitat der Menschenrechte die Diskussion gerade uber ihren Anspruch auf Allgemeingultigkeit entfacht zu haben und wurde auch von einigen Staaten genutzt, ihre Universalitat in Frage zu stellen. Die Anzweiflung dieser Legitimitat wurde in dieser Weise auch von der chinesischen Regierung nicht nur wahrend der Ara Mao Zedongs durch die Argumentation mit einem anderen marxistischen Menschenrechtsverstandnis aufgegriffen, sondern man versuchte ihre Allgemeingultigkeit auch nach der wirtschaftlichen Offnung Chinas 1978 durch die kulturelle Differenz zum westlichen Grundrechtsverstandnis zu widerlegen. Im Zuge der anhaltenden Wirtschaftsreformen, die auch eine Reformierung des chinesischen Rechtssystems nach sich zogen, und der zunehmenden Integration Chinas in die internationale Staaten- und Wertegemeinschaft blieb dies nicht ohne Auswirkungen auf die chinesische Verfassung und ihre Grundrechte."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Das Grund der Unverletzlichkeit der Wohnung in der Verfassung
13
Literaturverzeichnis
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

39 des Grundgesetzes Absatz Abschnitt 1.2 aufgeführten Allerdings Allgemeinen Erklärung Artikel 13 Artikel 245 Artikel 39 Ausgestaltung dieses Grundrechts Bedeutung der Wohnung Bedeutung einer Wohnung Bereiche bewertungs Bewertungsfreiheit Bundesrepublik Deutschland chinesische Rechtskultur chinesische Regierung chinesischen Bürger chinesischen Rechtssystems chinesischen Strafprozessgesetz chinesischen Verfassung Definition der Wohnung detaillierte Eingriffsvoraussetzungen deutlich Deutschen Demokratischen Republik Durchsuchung Eingriffsvoraussetzungen und Schrankenbestimmungen Erklärung der Menschenrechte essentielle Familie fehlenden feste Behausung Freiheit des Menschens Freiheit und Selbstbestimmung garantiert generell Gesellschaft gesetzwidrigen gewährleistet Grundrecht der Unverletzlichkeit Handlungen http://www.verfassungen.de/de/ddr/ddr74-i.htm http://www.verfassungen.de/de/gg49-kons-i.htm Interessen internationaler Schutz lautet wie folgt Lebensmittelpunkt menschlichen Lebens möglich muss Paragraphen Persönlichkeit Rahmen Raum Rechte rechtswidrige Schrankenbestimmungen im chinesischen Schutz der Wohnung Schutzfunktion Selbstbestimmung des Menschens somit sowie sozialistischen Grundrechtsverständnis sozialistischen Prinzipien Staat staatlichen Behörden Staatsrecht der DDR Stattdessen Strafrechtsreform UN-Zivilpakts Unverletzlichkeit der Wohnung Verfassung der Bundesrepublik Verfassung der DDR völkerrechtlichen Verträgen Volksrepublik China vorher genannten VR China Weise weitere Regelung Wert der Wohnung Wohnraum Wohnungsdurchsuchung zumindest Zusammenhang Zusätzlich

Bibliographic information