Das Darstellende Spiel im Geschichtsunterricht

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen, Veranstaltung: Historisches Proseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: "Die grosste Kunst ist, den Kleinen alles, was sie tun oder lernen sollen, zum Spiel und Zeitvertreib zu machen." - Dies ist eine Weisheit, die John Locke bereits im 17. Jahrhundert erkannt hatte. Damals jedoch - im Gegensatz zu heute - wurde sie wohl kaum im Unterricht angewandt. Heute gibt es zahlreiche Methoden und Arbeitsformen, um Kindern und Jugendlichen Wissen und Kompetenzen auf eine sinnvolle Art und Weise mit auf den Weg zu geben. Beispiele fur diese Methoden und Arbeitsformen in der unterrichtsbezogenen Geschichtsdidaktik sind das Unterrichtsgesprach, eine gemeinsame Quellenerforschung und Quellenarbeit, Schulerreferate, Museumsbesuche, Besichtigungen, Exkursionen, Projekte und nicht zuletzt das Darstellende Spiel. Diese Methoden eignen sich besonders gut fur den Geschichtsunterricht, da wir uberall in der Alltagswelt der Geschichte begegnen: in Bauwerken und Denkmalern, in Zeitungsartikeln und Ausstellungen, in Romanen und Spielfilmen oder in Gesprachen mit alteren Menschen, die als Zeitzeugen Geschichte erzahlen. Besonders in Mode sind davon Romane und Spielfilme, was darauf hindeutet, dass die meisten Menschen eine fur Sie angenehme, spielerische" Art der Geschichtsvermittlung bevorzugen, scheinbar auch um den Preis, dass sie eine verzerrte Version der Vergangenheit als eigenes Geschichtsbild anerkennen. Thema der vorliegenden Arbeit ist das Darstellende Spiel. Dieses Thema habe ich gewahlt, weil ich dieses Konzept sehr spannend finde und ich moglicherweise bald die Gelegenheit habe, es praktisch umzusetzen mit einer Hauptschulklasse an meiner Praktikumsschule. Ziel dieser Arbeit ist es, einen genaueren Einblick in die Inhalte, Moglichkeiten und Grenzen des Darstellenden Spiels zu erhalten sowie Vor-"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte Alltag Alltagswelt Anschließend Arbeiter Arbeiteralltag im 19 Arbeiterinnen Arbeitsbereiche Auseinandersetzung Außerdem Autorenteam Beat Witschi Begriffe Beispiel beispielsweise Bernhardt Besonders bestimmten Bild Bühnenbild Darstellenden Spiels definiert Didaktik Entrückung Erarbeitung ergänzende Methode Ergebnis Fall feminine Figuren Form des darstellenden frontalen Frontalunterricht Gedanken gefördert und gefordert Geschichte sowie Geschichtsunterricht GRIN Gewerkschaft gibt Grenzen des Darstellenden GRIN Verlag Gruppe Gymnasiallehrerin handelt Hineinversetzen historiografische Rezeption historischen Imitationsspiel Industrialisierung Inhalte und Erscheinungsformen Jahrhundert jeweiligen Joachim Rohlfes John Locke Katja Lehmann kognitiven kommentieren oder rufen kommunikativen/aktive Haltung kommentieren Konkrete Kostüm Kreativität Lehrkraft Lehrplan Lernkompetenz maskuline Methoden und Arbeitsformen Mitspieler Möglichkeiten und Grenzen Musik Neuried oben genannten Person Projekt Quellenarbeit Rolle Rollenspiel Sachkompetenz Schleswig-Holstein Schüler Selbstkompetenz Simulationsspiel sinnvoll Situation Soziale Frage Sozialkompetenz Spiel im Geschichtsunterricht Spielart spielerisch Spieltext spontan Standbild Streiken szenische Spielform szenisches Spiel Tatsache Teilnehmer Theater spielen Thema Treppe Umgang Umsetzung Unterricht unterschiedlichen Vergangenem Verhaltensmuster verschieden Erfahrungen vorbereitete Spiel Vorhabens Zitate Zitiert zunächst Zuschauer

Bibliographic information