Das Denkmal für Friedrich den Großen von Friedrich Gilly

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 25, 2011 - Architecture - 4 pages
0 Reviews
Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Technische Universität Berlin (Institut für Geschichte und Kunstgeschichte), Veranstaltung: Einführung in das Studium der Geschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: 1796 entwarf Friedrich Gilly für den achteckigen Leipziger Platz in Berlin einen monumentalen Tempelbau, der als Denkmal Friedrich dem Großen gewidmet werden sollte. Gilly wählte einen Ort, der sowohl für die Politik Preußens als auch für die Präsentation der königlichen Macht von Bedeutung war. Der Leipziger Platz wurde angelegt, als die Friedrichstadt 1732-34 nach Süden und Westen erweitert wurde. Er war zwar ein beliebter Treffpunkt für das Volk, blieb vom hektischen Geschäftreiben jedoch unberührt. Als Ort für das Friedrichdenkmal schien der Leipziger Platz insofern ideal, als dass er durch das Potsdamer Tor, seine Abgrenzung nach Westen, direkt nach Potsdam, dem zweiten Regierungssitz des geehrten Königs führte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information