Das Eigenkapitalersatzrecht nach dem MoMiG

Front Cover
Diplomica-Verlag, 2008 - Law - 59 pages
0 Reviews
Nach langer Diskussion hat das Kabinett der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 2007 den Regierungsentwurf des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekampfung von Missbrauchen (MoMiG) beschlossen. In der Hoffnung, dass das MoMiG wie angedacht in der ersten Halfte 2008 in Kraft tritt, wird es die umfassendste Reform seit der Einfuhrung des GmbH-Gesetzes am 20. April 1892. Schon seit mehreren Jahren haben die Justizministerinnen und -minister der Lander die Reformbedurftigkeit des GmbH-Gesetzes erkannt. Einen weiteren und relevanten Prufungsbedarf ergab sich jedoch letztendlich durch die Rechtsprechung des Europaischen Gerichtshofs. Durch die Entscheidungen Uberseering und Inspire Art steht die Rechtsform der deutschen Gesellschaft mit beschrankter Haftung (GmbH) in Konkurrenz zu GmbH-verwandten Gesellschaften aus dem europaischen Ausland, insbesondere zu der englischen private limited company (Ltd.). Diese Gesellschaften durfen auf Grund der EU-weiten Niederlassungsfreiheit nun auch in Deutschland tatig werden. Tausende Unternehmensgrunder haben sich in jungster Vergangenheit fur die Rechtsform der Ltd. anstelle der GmbH entschieden. Einfach und relativ unburokratisch ist bei dieser Gesellschaftsform nicht nur der Grundungsvorgang, auch hinsichtlich dem Mindestkapital gibt es erhebliche Vorzuge gegenuber der GmbH. Ein weiterer Beweggrund ist die Komplexitat des deutschen Kapitalschutzrechts, welches in Europa in dieser Art und Weise unubertroffen ist. Die bestehenden Regelungen zum Eigenkapitalersatzrecht sind veraltet und werden in der bestehenden Form von den betroffenen Unternehmen immer seltener akzeptiert. Die letzte groere Reform des GmbH-Gesetzes ist nun fast 30 Jahre her. Die Wirtschaft, Deutschland und auch Europa haben sich verandert, daher ist es folglich ebenfalls notwendig, dass eine bewahrte und beliebte Rechtsform, wie die GmbH, uberarbeitet und den Zeichen der Zeit angepasst wird. Sind bei der GmbH aktuell noch 25.000 Euro als Stamme

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

David Reiner, Diplom-Wirtschaftsjurist (FH), Wirtschaftsrecht-Studium an der Hochschule Pforzheim. Abschluss 2007 als Diplom-Wirtschaftsjurist (FH). In seiner Studienzeit absolvierte David Reiner mehrere Praktika im In- und Ausland, darunter bei der PricewaterhouseCoopers AG in Stuttgart und Hong Kong/China. Als Werkstudent arbeitete er u.a. bei CHOPARD Karl Scheufele GmbH & Co. KG im Einkauf und in der Personalabteilung.

Bibliographic information