Das Elterngeld - Eine ökonomische und juristische Analyse

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 180 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Offentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, Note: 1,3, Universitat Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach Auffassung des Bundesministeriums fur Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist "das Elterngeld ist zentrales Element einer Neuausrichtung der familienpolitischen Leistungen"(BMFSFJ, Marz 2008 S. 5). Im Rahmen der Magisterarbeit wurde diskutiert, in wie weit verfassungsrechtliche Bedenken gegenuber diesem Gesetz bestehen und welche okonomischen Auswirkungen mit der Veranderung der Leistung verbunden sind. Es konnte festgestellt werden, dass gravierende verfassungsrechtliche Bedenken bezuglich der Gesetzgebungskompetenz des Bundes bestehen, da durch das Gesetz zum Elterngeld die Herstellung gleichwertiger Lebensverhaltnisse nicht gefordert, sondern behindert wird. Weitere Probleme ergeben sich aus der Ungleichbehandlung, die sich aus der Ausgestaltung des Elterngeldes als Lohnersatzleistung ergeben. Hier ware die Ausgestaltung einer beitragsfinanzierten Sozialversicherung sinnvoller gewesen. Weitere Bedenken bestehen bezuglich Art. 6 I GG, da der Gesetzgeber mit der Umgestaltung der Leistung konkrete Verhaltensanderungen bei den Adressaten bewirken will. Die aus der Befragung von 115 Teilnehmern resultierenden Ergebnisse zeigten, dass junge Akademiker sehr wohl einen Einfluss der Politik in ihre Entscheidung fur Kinder erkennen, jedoch sich nicht dazu zwingen lassen, Kinder zu haben, sondern sich von der Politik vor allem mehr Angebote zur Kinderbetreuung wunschen. Des Weiteren wurde mehr Engagement von Seiten der Unternehmen gefordert. Im empirischen Teil der Arbeit zeigte sich, dass die jungen Akademiker ganz ahnlich reagierten, wie der Durchschnitt der restlichen Bevolkerung. An die Ergebnisse der eigenen Umfrage anknupfend zeigte der letzte Teil der Arbeit Grundlagen der Theorie zu Fertilitatsentscheidungen auf, welche durch die klassischen Arbeiten von Malthus, Brentano, Leibenstein, Becker, sowie
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A Juristische Analyse 4
4
B Ökonomische Analyse 47
47
Empirische Analyse 59
59
Theoretische Grundlagen zur Fertilitätsentscheidung 126
126
Fazit 145
145
Literaturverzeichnis
ix
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information