Das Evangelium kurz & bündig: Gleichnishafte Gedichte

Front Cover
epubli, May 3, 2012 - Poetry - 36 pages
0 Reviews
Verstehen wir Menschen der Gegenwart noch, was uns die Bibel auf unseren Lebensweg mitgeben möchte? Während der Jahrtausende hat sich die ganze Welt in allen Bereichen so umfassend verändert, dass wir zu vielen biblischen Berichten inzwischen keinen Bezug mehr haben. Wie gut, dass Jesus bildhafte Vergleiche aus dem Alltag aufgreift, die die belebende Aussagekraft des Evangeliums vertiefen. Sowohl seine anschaulichen Gleichnisgeschichten als auch seine bildhaften Redewendungen benennen des Menschen innerste Beweggründe, verborgene Schwächen und latente Ängste. Durch manche seiner Gleichnisse weist Jesus auf die jedem Menschen vom Schöpfer verliehene Würde hin, die unabhängig von Leistung ist. Manche seiner Gleichnisreden offenbaren die lebenslange Sehnsucht des Menschen nach Geborgenheit und Annahme. Das von Jesus gezeichnete Menschenbild ist verblüffend realistisch. Indem fragwürdige Verhaltensweisen diskret aufgedeckt werden, kann jeder daraus ganz konkret seine Rückschlüsse für sich persönlich ziehen. Die Bildergeschichten prägen sich nachhaltig ein. Sie motivieren dazu, das Evangelium als Kraftquelle für sich zu entdecken und täglich zu nutzen. Darüber hinaus trösten und ermutigen sie, beflügeln den Geist und veredeln den Charakter. Die biblischen Gleichnisreden sind mir nach wie vor eine bewährte Lebenshilfe, so dass ich in schweren Krisensituationen wie auch in langen Leidenszeiten nicht verzweifle, sondern innerlich daran reife. Fazit: Gleichnnisse der Bibel sind eine echte Fundgrube...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information