Das ExWoSt-Forschungsfeld "Perspektive Flächenkreislaufwirtschaft" des BMVBW und des BBR: Theoretische Grundlagen, bestehende und neue Instrumente

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 36 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Trotz stagnierender Gesamtbevölkerungszahl und einer verhaltenen Baukonjunktur ist keine Sättigung der Neuinanspruchnahme von Flächen zu erkennen. Verschiedene Akteure mit unterschiedlichen Nutzungsansprüchen konkurrieren um die begrenzte Ressource "Fläche." Der wirtschaftliche und demographische Wandel erfordert ein Umdenken "weg von der Siedlungsexpansion, hin zur Bestandserneuerung." Auf diesem Hintergrund entstand die Forschungsperspektive "Flächenkreislaufwirtschaft," welche Teil des Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" ist. Der Experimentelle Wohnungs- und Städtebau ist ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und wird vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung betreut.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung S
3
Die Forschungsperspektive Flächenkreislaufwirtschaft Theoretische Grundlagen S
5
Bestehende Instrumente der Forschungsperspektive Flächenkreislaufwirtschaft S
6
Neue Instrumente der Forschungsperspektive Flächenkreislaufwirtschaft S
8
Fazit S
9
Quellen und Literaturverzeichnis S
11
Anhang S
12
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abs.2 Punkt1 akademische Texte Anhang S.11 Ansatz außerhalb der Agglomerationen Band Bauwesen und Raumordnung Bebauungsplan Beeinflussung der Grundstückspreise begrenzt Beispiel bereits genutzte Flächen Bestehende Flächenpotenziale bestehende und neue bestehenden Instrumente BMVBW Bodenpreise Bundesamt für Bauwesen Bundesregierung Eigenheimzulage entsprechende finanzielle Anreize Erreichung der Flächenpolitischen Experimentelle Wohnungs ExWoSt-Forschungsfeld Perspektive Flächenkreislaufwirtschaft Flächeninanspruchnahme Flächennutzung Flächennutzungsplan Flächenpolitischen Ziele Flächenrecycling flächensparende Entscheidungen treffen Fördermittel Forschungsperspektive Flächenkreislaufwirtschaft Gender Mainstreaming Grabski-Kieron GRIN Verlag Grunderwerbssteuer Grundsteuer Grundstücke Handlungsbereich umfasst Handlungsfeld beinhaltet Hektar Informationen Innenentwicklung innerhalb der Agglomerationen Instrumente der Forschungsperspektive Instrumentengruppe Kathleen Strecker kommunalen Finanzausgleich Kooperation Neuausweisung neue Instrumente GRIN Neuflächen Neuflächeninanspruchnahme Nutzungszyklus öffentlichen und privaten ökonomische Anreize setzen planerische Instrumente Planspiele Planung auf örtlicher Planungsebene privater Akteure Raumentwicklung räumliche Planung Raumordnung und räumliche Regionalplans Renaturierung Ressource Fläche Rückbaugebot Rückbaupflicht im Innenbereich Siedlungsexpansion Sonstige ökonomische sowohl für Kommunen Stadt und Umland Städtebau Stadtumbaukonzept Strecker Das ExWoSt-Forschungsfeld Subventionen Theoretische Grundlagen überörtliche Planung Vermarktung Verwaltung Wegfall der Entfernungspauschale Wiedernutzung Ziel der Flächenkreislaufwirtschaft

Bibliographic information