Das Frommel-Gedenkwerk, Volume 1

Front Cover
Mittler, 1900
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page ix - Was du ererbt von deinen Vätern hast, Erwirb es, um es zu besitzen!
Page 123 - In des Herzens heilig stille Räume Mußt du fliehen aus des Lebens Drang, Freiheit ist nur in dem Reich der Träume, Und das Schöne blüht nur im Gesang.
Page 58 - Die Welt mit ihrem Gram und Glücke will ich, ein Pilger, froh bereit, betreten nur wie eine Brücke zu dir, Herr, überm Strom der Zeit! Und buhlt mein Lied, auf Weltgunst lauernd, um schnöden Sold der Eitelkeit, zerschlag mein Saitenspiel, und schauernd schweig...
Page 253 - Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen, von welchen mir Hilfe kommt. Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Page 157 - Lieb' und ihn Und kannst getrost in jeder Lage Ihn zärtlich in die Arme ziehn. Mit ihm kommt neues Blut und Leben In dein erstorbenes Gebein Und wenn du ihm dein Herz gegeben. So ist auch seines ewig dein. Was du verlorst, hat er gefunden; Du triffst bei ihm, was du geliebt: Und ewig bleibt mit dir verbunden. Was seine Hand dir wiedergibt.
Page 230 - Singe! sprach die Römerin, Und ich sang zum Norden hin: Nur in Deutschland, Da muß mein Schätzlein wohnen. Als ich sah die Alpen wieder glühn Hell in der Morgensonne: Grüß mein Liebchen, goldner Schein, Grüß mir meinen grünen Rhein! Nur in Deutschland, Da wohnet Freud und Wonne.
Page 259 - Herr, es ist von meinem Leben abermal ein Tag dahin; Lehre mich nun Achtung geben, ob ich fromm gewesen bin; Zeige mir auch ferner an, so ich was nicht recht getan, Und hilf mir in allen Sachen guten Feierabend machen.

Bibliographic information