Das Gaststättengesetz - Darstellung der rechtlichen Aspekte: Stand 2003

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 88 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Offentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1,4, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nurnberg, Veranstaltung: Offentliches Recht, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Incl. PowerPoint Folien fur einen Vortrag. 1111 KB, Abstract: In vielen Bereichen unseres taglichen Lebens sind Regelungen erforderlich, insbesondere dort, wo es um die Gesundheit des Einzelnen geht. Es entsteht somit ein Spannungsfeld zwischen Staat als gesetzgebende Gewalt und seinen Burgern. Der Staat auf der einen Seite versucht seinen Anspruch durchzusetzen, mogliche Gefahren abzuwehren, die sich aus der wirtschaftlichen Betatigung seiner Burger ergeben. Dies macht deutlich, dass es sich beim offentlichen Recht, im Gegensatz zum Privatrecht, um ein Verhaltnis der Uber- und Unterordnung handelt; also um eine Beziehung Burger - Staat." Die klassischen Gebiete des offentlichen Rechts sind das Wirtschaftsverfassungsrecht, zu dem das Grundgesetz zahlt das Steuerrecht das Prozessrecht das Kirchenrecht das Strafrecht das Wirtschaftsverwaltungsrecht, welches man in allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht gliedern kann. Unter allgemeinen Verwaltungsrecht versteht man Grundlagen und Grundsatze der Verwaltung, wohingegen man unter besonderem Verwaltungsrecht fachspezifische Rechtsregeln fur die speziellen Tatigkeiten einzelner Zweige der offentlichen Verwaltung versteht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

14 GastG 15 Il GastG 2003 GRIN Verlag Alexander Lorenz alkoholfreie Getränke Alkoholische Getränke Alkoholmissbrauch Allgemeinheit Aspekte Stand 2003 Auflagen Bauaufsichtsamt beauftragte Ärzte besonderem Verwaltungsrecht besonderes Gewerberecht bestimmten Personenkreis zugänglich Betrieb betriebsbezogenes Merkmal Betriebsräume Dauer der Veranstaltung Diskothek Erlaubniserteilt erlaubnisfrei Erlaubnispflicht Erstbelehrung erteilt Gaste ständig GastG geregelt GastGeine Gaststätte Gaststättenerlaubnis Gaststättengesetz GastG Gaststättengewerbe Gaststättenverordnungen Gastwirt Gesundheitsämter bzw Getränke oder zubereitete Getränkeregelungen Gewerbe Gewerbeanmeldung gewerbefähig Gewerbeordnung enthalten handeln Infektionsschutzgesetz IfSG insbesondere jedermann juristischen Personen konkrete Betriebsart Ladenöffnungszeiten Ladenschluss Lebensmittelrechts Legaldefinition Lorenz Das Gaststättengesetz Milch Norm Oberrath Öffentliches Wirtschaftsrecht Ort und Stelle personenbezogenes Merkmal Polizei Praxis gegriffen rechtsfähigen Vereinen Rechtsquellen Rechtsverordnung Regelungen Reisegaststättengewerbe Reisegewerbe schädliche Umwelteinwirkungen Schank Schankwirtschaft Schuldnerkartei sowie Speisen verabreicht Speisewirtschaft Sperrzeiten Stand 2003 GRIN Stober Tatbestandsmerkmal Tätigkeit darf teilweise verboten Trinkhalle Veranstaltung ortsfeste Betriebsstätte Versagung der Erlaubnis Versagungsgründe Verwaltungsakt Verzehran Ort Vorschriften des Gaststättengesetzes VwVfG Wirtschaftsverfassungsrecht Wirtschaftsverwaltungsrecht www.hvbg.de/d/pages/kosten/grund.htm zubereitete Speisen zuständigen Behörde zuständigen Ordnungsamt ита си:ше

Bibliographic information