„Das ist gar kein Modell!“: Unterschiedliche Modelle und Modellierungen in Betriebswirtschaftslehre und Ingenieurwissenschaften

Front Cover
Gerhard Bandow, Hartmut Holzmüller
Springer-Verlag, Nov 4, 2010 - Business & Economics - 468 pages
Dieser Sammelband richtet sich an Leser aus der Betriebswirtschaftslehre und den Ingenieurwissenschaften. Er soll einen Beitrag zur Erleichterung der interdisziplinären Zusammenarbeit im wissenschaftlichen und im unternehmerischen Umfeld leisten. Die hier gesammelten Manuskripte decken eine breite Palette an modellbezogenen Fragen aus beiden Disziplinen abund geben einen Einblick in den Umgang mit Mo dellen in beiden Fachbereichen. Auslöser für die Herausgabe dieses Sammelbandes war die interdisziplinäre Zusam menarbeit im Arbeitskreis „Modellierung“, der im Rahmen der Arbeitim Sonderfor schungsbereich 696„Forderungsgerechte Auslegung von intralogistischen Systemen – Logistics on Demand“eingerichtet wurde. Im Laufe der Arbeit in diesem Kreis stellte sich deutlich heraus, dass in den jeweiligen Disziplinen eine Fülle von Modellen, manchmal auch sehr ähnlicher Struktur, eingesetzt wird. Aber aufgrund der unter schiedlichen Objektausschnitte einer Modellierung und anderer Zielsetzungen, für die Modelle eingesetzt werden, ist die Kommunikation und Zusammenarbeit über Fach grenzen hinweg nicht einfach. Zielsetzung des Bandes ist es daher, einen Beitrag zum besseren Verständnis von Modellen der jeweiligen anderen Disziplin zu leisten, den Umgang mit Modellen zu erleichtern und damit interdisziplinäre Kooperationen zu stimulieren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Klassifikation von Modellen
25
KlassifikationȱvonȱModellenȱimȱinterdisziplinärenȱKontext
44
FazitȱundȱAusblick
50
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abnutzungsvorrats Abschnitt Anforderungen anhand Ansatz Anwendung Anzahl Asynchronmaschine aufgrund Basis Bauteile Beispiel beispielsweise Beitrag Belastungskollektive Berechnung Bereich Beschreibung beschrieben bestimmten Betrachtungsebene Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre Buying Center dargestellt definiert Differentialgleichungen Disziplinen dynamischen Economic Value Added eingesetzt Einsatz einzelnen Entscheidung entsprechend Entwicklung ergibt ermittelt Ermittlung Faktoren faktorielle Versuchspläne Folgenden Funktionen Funktionsblöcke Funktionsmodule Gleichung Grenznutzen große Grundlagen Hilfe Hrsg industriellen Ingenieurwissenschaften interdisziplinären internationalen Unternehmens intralogistischer Systeme jeweiligen Kaufentscheidung Kausalanalyse Klassierverfahren Klassifikation Kommissionieranlagen Komponenten Koordinatensystems Kosten Kurzschicht Logistik Management Marketing Maßnahmen mathematischen mechanischer Systeme Mechatronik Methode Mitarbeiter Modell Modellierung Modellierungsansätze möglich muss Netzplan Netzplantechnik neuronales Netz Neuronen Nutzung Nutzungsprofil ȱ 1 Einleitung ȱ ȱ Optimierung organisationalen Parameter Planung Produktentwicklung Prognosemodell Projekts Prozesse Prozessketten Prozesskettenmodell Rahmen realen Ressourcen Scheduling SimMechanics Simulation Simulink somit sowie sozio-technischen spezifischen statistischen Versuchsplanung stochastische Strukturen System Tabelle technischer Systeme Technology Acceptance Model Universität Dortmund unterschiedliche Variablen Verfahren Verlag verwendet Verwendung Vorgänge Vorgehensmodell weitere wertorientierten Ziel Zielsetzung Zusammenhang

About the author (2010)

PD Dr.-Ing. Gerhard Bandow arbeitet am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund.
Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller ist Lehrstuhlinhaber am Institut für Marketing der Technischen Universität Dortmund.

Bibliographic information