Das Jüdische Eherecht

Front Cover
Walter de Gruyter, May 5, 2009 - Law - 339 pages
0 Reviews

Das jüdische Eherecht ist eines der religiösen Rechtsfelder, die Rabbiner in ihrer Praxis am meisten beschäftigen. Im Staat Israel ist das jüdische Familienrecht bis heute für die Regelung von Eheschließung und Scheidung zwischen Juden relevant. 

Das Buch führt in das Jüdische Recht insgesamt und in seine Entwicklung in den verschiedenen Strömungen des Judentums ein. Es folgt ein Überblick über Brautwerbung, Verlobung, Details der Eheschließung wie Zeugenregeln und Festsetzung des Trautermins sowie Eheverbote. Dabei werden die Themen Jüdischer Status, Mischehe und Übertritt zum Judentum ebenso behandelt wie die Entwicklung von der Polygamie zur Monogamie und die Leviratsehe.

Welche besonderen Regeln gelten für Angehörige der Priesterkaste? Was beinhaltet der Ehevertrag, die "Ketubba"? Warum wird bei der Trauung ein Glas zerbrochen, was hat es mit dem Ehering auf sich und mit den Segensprüchen während der Eheschließung? Welche ehelichen Pflichten bestehen nach erfolgter Eheschließung, und können gleichgeschlechtliche Paare heiraten? Auch die Auflösung der Ehe durch Scheidung wird eingehend behandelt, Abfassung und Wortlaut des Scheidebriefes sowie die rechtlichen Folgen einer Scheidung werden erläutert.
 
Das Buch richtet sich insbesondere an Rabbiner in der Gemeindepraxis, an Experten des kanonischen und kirchlichen Rechts und an Juristen, die sich mit vergleichendem Familienrecht beschäftigen. Auch Theologen und Judaisten lesen das Buch mit Gewinn.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Eigenart und Entwicklung in der Geschichte
1
2 Voraussetzungen und Hindernisse für die Eheschließung
33
3 Die Verlobung schidduchin und ihr vertraglicher Status im Jüdischen Recht
61
4 Antrauung kidduschin und Heirat nissuin
69
5 Auflösung der Ehe durch Scheidung geruschin oder Tod
113
Anhang
137
Backmatter
275
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2009)

Walter Homolka, Rektor des Abraham Geiger Kollegs an der Universität Potsdam, Honorarprofessor der Philosophischen Fakultät, Mitglied der Allgemeinen Rabbinerkonferenz des Zentralrats der Juden in Deutschland, Richter am Europäischen Rabbinatsgericht.

Bibliographic information