Das Märchen vom Urknall oder der Kosmos, ein unsterblicher Organismus

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2003 - 292 pages
Naturwissenschaftliche Erklärungen und Wissenschaftstheorien sind oft weit weg vom gesunden Menschenverstand. Schlimmer noch, den Menschen wird sogar von den Experten der gesunde Menschenverstand mit der Begründung abgesprochen, dass der Wahrnehmungs- und Denkapparat des Menschen im Laufe der Evolution auf die Anforderungen des Überlebens ausgerichtet wurde. Dieser Überlebensmechanismus versage aber, wenn es darum geht, sich die physikalische Welt im ganz Großen, also dem Universum, und dem ganz Kleinen, dem subatomaren Bereich, vorzustellen. Dies ist eine unhaltbare Behauptung, da die Erkenntnisse der Physik sowohl das Ergebnis von Beobachtungen wie von Experimenten und ihren mathematischen Beschreibungen sind. Das Resultat dieser oft äußerst komplizierten Rechenoperationen ist von den jeweiligen Ausgangsdaten und Vorgaben abhängig. Sind sie falsch, kann das Ergebnis nicht richtig sein.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Was man im Altertum schon wusste
46
Der Stoff der Schöpfung
63
Quasare und Galaxien
97
Quarks und Antiquarks
115
Die Konsequenzen aus dem neuen Weltbild
189
Schlussbetrachtung
202
Philosophische Betrachtungen
222
Wirkungsmechanismen der Homöopathie
239
Zusammenfassung
290
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2003)

Ich bin Tierarzt im Ruhestand und habe in der Pharmaforschung, der Strahlenforschung, an Untersuchungsämtern und in der Praxis gearbeitet. Da ich während meiner gesamten beruflichen Tätigkeit immer wieder die heftigen und zum Teil sehr emotionalen Diskussionen zwischen Befürwortern und Gegnern der Homöopathie miterlebt habe, die überwiegend auf Unkenntnis der Lehre Hahnemanns einerseits und der arroganten Behauptungen der Vertreter der offiziellen Lehrmeinung andererseits beruhten, möchte ich mit diesem Beitrag versuchen, mehr Sachlichkeit und Information zu vermitteln, was Hahnemann wirklich gelehrt hat. Denn was alles heute unter dem Oberbegriff Homöopathie verbreitet und therapiert wird ist erschreckend und nicht ungefährlich.

Bibliographic information