Das Management aktiver Kundenintegration in der Frühphase des Innovationsprozesses

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 17, 2009 - Business & Economics - 254 pages
Christoph H. Wecht untersucht die Frage, wie eine aktive Integration von Kunden in die Frühphase des Innovationsprozesses effizient und effektiv gestaltet und geführt werden kann. Der Autor entwickelt eine Methode zur Gestaltung der frühen Kundenintegration in den Innovationsprozess und gibt operative Gestaltungsempfehlungen.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Stand der Forschung
14
Fallstudien der frühen Kundenintegration
44
EADS Astrium
61
Konzeptualisierung der frühen Kundenintegration
109
Spezifische Kundenrollen der frühen Kundenintegration
138
Ablauf und Organisation der frühen Kundenintegration
165
Zusammenfassung
204
Fazit
206
Referenzen 229
228
Anhang
245
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung aktive Arbeit Architekten Aufbau Ausprägungen Auswahl basierend Bayer MaterialScience beispielsweise betrachtet bezüglich Biemans Brockhoff Business Creative Center Customer daher Development direkt EADS Astrium Einbindung eingebunden Elektroinstallateure Entscheidung entwickelt Entwicklung erfolgreiche erfolgt Ergebnisse erste explizites Wissen externen Extreme Programming Fallstudien Fokus Fokusgruppen folgenden frühen Innovationsprozess frühen Kundenintegration Frühphase des Innovationsprozesses gemeinsam Generell Gestaltungsfaktoren Gestaltungsfelder grosse grundsätzliche Handlungsfelder Hilti Diamond Systems Hippel hohe Ideen identifiziert Innovation Innovationsfrühphase innovativen Integration Integrationsprozesses Integrationsstrategie Integrationsstruktur integrierten Kunden jeweiligen Kaufering Key Account Management Kommunikation Kompetenz des Kunden konkreten Kontakt Konzepte Kundenauswahl Kundenbeiträge Kundeneinbindung Kundenorientierung Kundenrollen Lead-User Leverick Lichtplaner Management Marketing Markt Marktforschung Marktwissen Mitarbeiter möglich muss neuer Produkte notwendig Open-Source operative organisatorische Partnerschaft Phase potenziellen Prinzipiell Produktentwicklung Projekte Prozess Rahmenbedingungen relevanten Rolle des Kunden Schritt Sonderprojekte sowie speziellen Spezifikator spezifischen strategischen Grundlagen Szenarien Technologien Trends übergeordneten Umfeld Unternehmen unterschieden Verbindungsstärke verschiedenen Wertschöpfungskette wesentliche wichtigsten Wissen Workshops Ziele des Herstellers Zumtobel Staff zunächst Zusammenarbeit

About the author (2009)

Dipl.-Ing. Dr. Christoph H. Wecht, MBA war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Oliver Gassmann am Institut für Technologiemanagement (ITEM) der Universität St. Gallen (HSG). Er ist als Managing Partner der BGW Management Advisory Group in St. Gallen und Wien tätig.

Bibliographic information