Das Management strategischer Kerne: Wettbewerbsvorteile durch kohärente Geschäftssysteme

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, May 30, 2005 - Business & Economics - 388 pages
0 Reviews
Die vorliegende Arbeit bewegt sich an der Nahtstelle von strategischer Unter nehmensfiihrung und Organisationswissenschaft, wobei der Fragestellung nach gegangen wird, inwiefern sich durch Schaffung koharenter, d. h. stimmiger Ge schaftsysteme komparative Wettbewerbsvorteile autbauen lassen. Forschungs leitend ist dabei die These eines Vorteil schaffenden Managements strategischer Kerne im Sinne synergiegetriebener Kompetenz-lMarktfelder, die nicht notwen digerweise mit dem Konstrukt der planungsautarken, strategischen Geschaftsein heiten konventioneller Provenienz iibereinstimmen miissen. Vor dem Hintergrund permanenter Konzernrestrukturierungen als organisato rische Reflexhandlung auf eine stetig steigende Wettbewerbs- und Umweltdyna mik avanciert nach Auffassung des Autors, Herrn Philipp KINZLER, die Wahl der strategiekonformen Organisationsform zur zentralen Determinante des Unterneh menserfolgs. Seit der ErOffnung der Strategie-/Strukturdebatte durch CHANDLER (1962) findet in Wissenschaft und Praxis ein politischer Diskurs beziiglich der Synchronisation institutioneller System-/Umwelt- und/oder Marktbeziehungen durch strategische Handlungsmuster im Sinne der Fit-Logik statt. Wurde dieses Stimmigkeitsprinzip relativ holzschnittartig im Rahmen des so genannten SWOT-Ansatzes propagiert, so optiert KINZLER, der Meinung fiihren der Managementprotagonisten folgend, fiir eine konsequente Befolgung des Ko harenzprinzips jenseits der Kontrastierung von Starken und Schwachen einerseits sowie Chancen und Risiken andererseits. Die yom Verfasser thematisierten Be zugsobjekte der "strategischen Kerne" reflektieren gleichsam das Streben nach Koharenz, indem sie die Grundlage darauf basierender Geschaftssysteme sind.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2005)

Dr. Philipp Kinzler promovierte bei Prof. Dr. Christoph Rasche am Lehrstuhl für Management, Professional Services und Sportökonomie der Universität Potsdam. Er ist im Bereich der Strategischen Unternehmensberatung bei Bain & Company, Inc. in München tätig.

Bibliographic information