Das neue GmbH-Recht ab 2008

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2007 - 145 pages
0 Reviews
Es ist soweit: Der deutsche Gesetzgeber wird als Reaktion auf den zunehmenden Wettbewerb ausl ndischer Gesellschaftsformen - allen voran der englischen Limited - das seit 25 Jahren im Wesentlichen unver nderte Recht der GmbH vollst ndig modernisieren. Ziel ist es, ab 2008 den Einsatz der GmbH speziell f r Existenzgr nder zu erleichtern. Was so trocken klingt, ist in Wahrheit eine Revolution: Nur noch geringes Stammkapital, Blitzgr ndung, wesentlich erweiterte finanzielle Flexibilit t. Die gute alte GmbH wird ordentlich reformiert und damit f r Kreise interessant, denen sie bisher zu teuer, langsam oder unflexibel war. Es gibt zuk nftig - anders als bisher - kaum noch einen Grund, auf die gro en Vorteile dieser Gesellschaftsform zu verzichten. Der Autor beschreibt detailliert und im Zusammenhang, was sich ab 2008 ndert, wie sich dies auswirkt und was dies f r die Gr ndung einer GmbH, aber auch f r bestehende Gesellschaften bedeutet. Er erl utert ersch pfend die Grundprinzipien der GmbH und ihrer Schwester, der GmbH & Co KG und geht auch auf exotische Varianten. Auch Alternativen zur Eigengr ndung - der Kauf von Vorratsgesellschaften und lterer GmbHs - sowie alle in- und ausl ndischen Alternativen zur GmbH werden vorgestellt. Das Buch enth lt dar ber hinaus Satzungs- und Vertragsmuster, den vollst ndigen Text des neuen GmbH-Gesetzes sowie eine Sammlung weiterer einschl giger Rechtsnormen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Das GmbHRecht im Wandel
6
Bekämpfung von Missbräuchen
12
Alternativen zur GmbH
18
Besondere Varianten der GmbH
25
Einzelfragen
35
Gründung einer GmbH
52

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absatz Abschlussstichtag Aktiengesetzes Anmeldung Anteile Aufsichtsrat Aufwendungen bedarf Bekanntmachung Beschluss der Gesellschafter Beschlussfassung beschränkter Haftung besondere Bestellung bestimmt Betrag der Stammeinlage Bilanz Bürgerlichen Gesetzbuchs Cash-Pooling darf Dritten Durchgriffshaftung Ein-Mann-GmbH eingezahlt Einlagen Eintragung Einzahlung Einzelnen Einziehung elektronisch entsprechende Anwendung erforderlich Erhöhung des Stammkapitals Eröffnungsbilanz erst Erwerber Euro Fall Firma freilich Frist Genehmigung Gericht Geschäfts Geschäftsanteile Geschäftsführer Gesell Gesellschafterliste Gesellschafterversammlung Gesellschaftsvertrag Gesetz gilt Gläubiger der Gesellschaft GmbH-Rechts GmbHG GmbHs Grund Gründung haftet Haftungsbeschränkung Handelsgesetzbuchs Handelsregister Handelsregister eingetragen Höhe Inland insbesondere Insolvenz Insolvenzverfahrens Jahren Jahresabschluss juristische Person Kapitalerhöhung Kapitalgesellschaft Kapitalherabsetzung Kapitel Kaufmann Leistungen Limited Liquidatoren mindestens MoMiG Monaten muss Nachschüsse natürliche Person Nennbetrag neuen Geschäftsanteile Notar notariell oftmals Praxis Recht Regel Registergericht rung Sacheinlagen Sachgründung Satz Satzung schaft siehe Sitz der Gesellschaft sofern soll sowie Stammeinlagen Stammkapitals Tatsache Umständen unverzüglich Verbindlichkeiten Verhältnis Vermögen Vermögensgegenstände verpflichtet vertreten Vor-GmbH Vorratsgesellschaften Vorschriften Wert XY-GmbH Zahlung Ziff zulässig Zweck

Bibliographic information