Das Pfandrecht an beweglichen Sachen in Deutschland und England im 19. Jahrhundert: Entstehung, Umfang und Übertragung

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - Chattel mortgages - 88 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16 Punkte (sehr gut), Bayerische Julius-Maximilians-Universitat Wurzburg, 47 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit behandelt auf hohem wissenschaftlichen Niveau ausgehend vom heutigen BGB die historische Entwicklung des Pfandrechts an beweglichen Sachen. Schwerpunkte sind das gemeine Recht und die wichtigsten Partikularrechtsordnungen des 19. Jhds. (gemeines Recht, Codex Maximilianeus Bavaricus Civilis, Allgemeines Preussisches Landrecht, Sachsisches BGB). Es folgt die Darstellung der Rechtsentwicklung in England. Dabei schlagt die Arbeit uber die engere Thematik der unterschiedlichen Losungskonzeptionen hinaus einen Bogen bis zur gegenwartigen europaischen Diskussion uber Mobiliarsicherheiten., Abstract: Die vorliegende Untersuchung verfolgt eine doppelte Zielrichtung: Zum einen soll die historische Entwicklung des Pfandrechts an beweglichen Sachen in Bezug auf dessen Entstehung, Ubertragung und Umfang - ausgehend vom BGB und schwerpunktmassig im 19. Jahrhundert - nachvollzogen werden. Zum anderen soll eine Gegenuberstellung mit der gegenwartigen Rechtslage und historischen Entwicklung des Pfandrechts in England stattfinden. Die Behandlung der deutschen Privatrechtsgeschichte des 19. Jahrhunderts rechtfertigt sich aus dem Umstand, dass die Rechtsinstitute des BGB erst allmahlich gewachsen sind.1 Besondere Beachtung verdient des Weiteren die hohe Kontinuitat des sachenrechtlichen Pfandrechtsinstituts - im Gegensatz etwa zu den sich rascher wandelnden Institutionen des Schuldrechts. Zudem ist die Bedeutung des Pfandrechts mit Blick auf die praxistauglichere Sicherungsubereignung in seiner Wirtschaftlichkeit zwar eingeschrankt, keinesfalls aber aufgehoben. Dies zeigt etwa der Einsatz bei sog. Lombardgeschaften2 oder gewerblichen Pfandleihen.3 Schliesslich war die Pfandrechtskonstruktion im 19. Jahrhundert sehr umstr
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

55 Rdnr Absonderungsrecht Abtretung ADHGB Akzessorietät Akzessorietätsprinzip Allgemeines Preußisches Landrecht Aufl Besitz besitzloses Pfandrecht Besitzpfandrechte Besondere Pfandrechte bestehe beweglichen Sachen Bills of Sale brevi manu traditio Büchel Bürgerliches Gesetzbuch Civilrecht CMBC Coing Common law constitutum possessorium Dernburg Pandekten deutschen Recht dingliches Recht Einwilligung des Eigentümers englischen Recht Entstehung des Pfandrechts Faustpfandrecht Forderungsrecht gemeinen Recht gesetzlichen Pfandrechten Gierke Gläubiger grds gutgläubigen Erwerb gutgläubigen Zweiterwerbs Hadding/Schneider/Brink/Habel haftet Haftungsumfang hypothecation Hypothek Insoweit Jahrhundert Johannes Henke Konvaleszenz kraft Gesetzes Kropholler Lehrbuch Mincke möglich München musste der Verpfänder Nichtberechtigten Pfand Pfandgläubiger Pfandnachfolge Pfandrecht an beweglichen Pfandrecht gem Pfandrecht konnte Pfandrechtsbestellung Pfandrechtskonstruktion Pfandsache Pfändungspfandrecht pignus pledge plegde praesumptio Privatrecht Privatrechtsgeschichte Publizitätsprinzip qualifiziertes Retentionsrecht Rechtsentwicklung Rechtsgeschäftliches Pfandrecht Rechtsinstitute Rechtsordnungen Registrierungspflicht Retentionsrecht richterliche Verfügung römischen Recht Rottnauer Sachenrecht Sächsisches BGB SBGB Schuldner sichernden Forderung Sicherungsgeber Sicherungsmittel Sicherungsübereignung Sintenis Übergabe Übergabesurrogat Übertragung des Pfandrechts Überwiegend Umfang des Pfandrechts Vermieterpfandrecht Verpächter Verpfändung mittels Willenserklärung Windscheid/Kipp zitiert

Popular passages

Page iv - Das Bayerische Landrecht (Codex Maximilianeus Bavaricus Civilis) vom Jahre 1756 in seiner heutigen Geltung.
Page v - Ehrenberg, Victor, Beschränkte Haftung des Schuldners nach See- und Handelsrecht, Jena 1880 (zitiert: Ehrenberg) Erman, Walter (ua), Bürgerliches Gesetzbuch, Handkommentar, 10.
Page viii - Windscheid, Bernhard/Kipp, Theodor, Lehrbuch des Pandektenrechts, Bd. I, 9. Aufl., Frankfurt 1906 (zitiert: Windscheid/Kipp) a.

Bibliographic information