Das Phänomen des Variety Seeking Behavior und seine Bedeutung im Konsumentenverhalten

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 12, 2012 - Business & Economics - 13 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage rufen ein starker Verdrängungswettbewerb und dadurch resultierende übersättigte Konsumgütermärkte eine enorme Produktvielfalt hervor. Der Konsument reagiert darauf mit unterschiedlichem Verhalten. Diese heterogenen Verhaltensformen zu erklären, zu prognostizieren und zu steuern stellt eine Herausforderung für die heutige Wissenschaft dar. Eine dieser Verhaltensformen bei Konsumenten ist das Variety Seeking. In der folgenden Arbeit wird das Variety Seeking Phänomen hinsichtlich seiner Relevanz als Persönlichkeitsmerkmal im Konsumverhalten beschrieben und analysiert. Weitergehend wird erörtert welche marketingpolitischen Schlussfolgerungen mit dem Wissen um dieses Verhalten speziell hinsichtlich der Kundenbindung gezogen werden können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1.2 Bedeutung 2.1 Genereller 2.2 Personenmerkmale 3.1 Generelle Bedeutung 3.2 Produktkonzentrationsbereiche 4.1 Bedarfsteigerungs 4.2.1 Technische Kundenbindung 4.2.2 Ökonomische Kundenbindung Abwechslungsbedürfnis von Konsumenten Abwechslungsneigung allgemeine Verhaltenserscheinung Anwendung von Variety Bedeutung im Konsumentenverhalten Bedeutung und Einordnung Bedürfnis nach Abwechslung Consumer Darstellung von Bänsch eBook eher Einordnung von Variety GRIN Verlag Grundeinstellungen Haseborg & Mäßen hedonistisch hybrides Kaufverhalten Intrapersonelle Heterogenitäten Introversion Jahrbuch der Absatz Kaufentscheidungsprozess Konsument unterschiedliche Konsumgütermarkt Konsumverhalten Kunden Kundenbindung 11 kurz letzten Kauf Marketingfolgerungen aus Überlegungen Marktpsychologie McAlister & Pessimier Neigung zum Variety niedrig x hoch optimalen Reizzustand Partizipationseffekte Personenmerkmale als Einflussfaktoren Persönlichkeitsmerkmal Phänomen des Variety Produkt zu binden Produktkonzentrationsbereiche von Variety Produktmarke Raab & Unger Rationalität Reizniveau Ridgway Risiken Risikoaversion Sammelbegriff für unterschiedlich Seeking als allgemeine Seeking im Konsumentenverhalten Sensation Seeking stärker stimmte Personenmerkmale Subjektive Produktmerkmale suchungen zum Abwechslungsbedürfnis Tscheulin Typisierung intrapersoneller und/oder Unternehmen Variety Seeker Variety Seeking Behavior Variety Seeking Verhalten Verbrauchsforschung Verhalten der Konsumenten Versuch Wechsel Wechselneigung WWW.GRIN.com

Bibliographic information