Das Private unter den Rahmenbedingungen der IuK-Technologien: ein Beitrag zur Informationsethik

Front Cover
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Oct 25, 2005 - Social Science - 226 pages
Mit der neuen Bedrohung des Privaten durch vorgeblich ordnungskonforme Informationstätigkeiten, welche die Schutzzone der "eigenen vier Wände" und "eingriffsfreier Wissensräume" für scheinbar harmlose informationelle Fremdbestimmung in bester Absicht öffnen, muss die informationsethische Fragestellung Schritt halten: Wie können die traditionellen Grundwerte (Freiheit, Autonomie, Aufklärung, Rechtsgleichheit) mit den technischen Entwicklungen so auf eine Reihe gebracht werden, dass keine neuen Formen der Ungleichheit entstehen?

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2005)

Michael Nagenborg ist freier Film- und Kulturschaffender sowie Lehrbeauftragter am Institut fur Philosophie der Universitat Karlsruhe (TH).

Bibliographic information