Das Problem der Neugliederung der Deutschen Bundesrepublik: dargestellt am Beispiel des Südweststaates

Front Cover
Institut zur Förderung Öffentlicher Angelegenheiten, 1950 - Germany (West) - 80 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
5
Das Problem der Gliederung in den nichtdeutschen Bundes
11
Die Neueinteilung durch die Besatzungsmächte
20

7 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abstimmung administrativen Aenderung der Ländergrenzen Alliierten altbadischen alten Länder amerikanischen Artikel 118 Artikel 29 Autonomie badische Bayern beiden besonders bestand Bestimmungen beteiligten Länder Bevölkerung Bundes Bundesstaaten deutschen Deutschland drei Länder drei Regierungschefs drei südwestdeutschen Länder Einzelstaaten Enklaven Entscheidung ersten Fall Föderalismus Frankreich Freiburg Freistaat Gebhard Müller Gebiet Gemeinschaft Gesamtstaates Gesetz Gliederung Gliedstaaten Grenzen großen Grund Grundgesetzes Hamburg Hohen Kommissare hohenzollerischen Landen Hugo Preuß Interesse konnte Länder Baden Länder Württemberg Ländergrenzenänderung Landes Württemberg-Baden Landesbezirks Landesbezirkspräsidium Landesregierung Landesteile Landtag lich Lübeck Mehrheit militäradministrative Militärbefehlshaber Ministerpräsidenten Ministerpräsidentenkonferenz Möglichkeit Nord Nordbaden Nordwürttemberg Parlamentarischen Rates Parteien parteipolitische Pfalz politischen praktisch Präsidenten Preußen preußischen Provinzen Regelung Regierungen Regierungsbezirk Regierungsbezirke Koblenz Reiches Reinhold Maier Republik republikanischen Rheinland-Pfalz rung schen Schleswig-Holstein sollte sowie Staaten Staatsvertrag stark Stuttgart und Tübingen Südbaden Südwesten Südweststaat Teil thüringischen Umgliederung unseres Vereinbarung vereinigt Verfassung Verhandlungen Vertrag Verwaltung Volks Volksabstimmung Volksentscheid Volksrat Vorschlag Weimarer Wiederherstellung der alten Württemberg-Baden Württemberg-Hohenzollern württembergisch-badischen Zusammenschluß Zustimmung

Bibliographic information