Das Pumpenventil: ein Buch für Konstrukteure

Front Cover
A. Felix, 1900 - Pumping machinery - 151 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 55 - Schlusse, dass der Saugsäulenbewegung entsprechend, das Saugventil sich nicht mit seiner Maximalgeschwindigkeit öffnen kann, und demnach dessen Erhebungslinie von derjenigen des Fig.
Page 60 - Ventilschlag ist proportional der Summe der Produkte aus den zwischen Saugventil und Druckwindkesselspiegel befindlichen Wassermassen und den Quadraten ihrer Geschwindigkeiten im Augenblicke des Ventilschlusses plus dem Produkt aus Ventilmasse und Quadrat der Ventilschlussgeschwindigkeit.
Page 13 - Zeit gleich sein rnuss dem vom steigenden Ventil gleichzeitig freigegebenen Raum plus der Menge, welche durch die Spaltöffnung entweicht...
Page 31 - In diesem Grenzfall tritt kein Wasser durch den Ventilspalt, die Leistung der Pumpe ist...
Page 10 - Hubhöhe h übrig bleibt, welche der Undichtigkeitshöhe gleich zu achten ist, indem nur einzelne Punkte den Sitz berühren. Um den Vorgang recht zu verdeutlichen, wollen wir gleich mit Zahlen rechnen und nehmen die Federbelastung so, dass v = 200 cm, das Ventil rund mit 20 cm Durchmesser, also ! =</.. T
Page 23 - Gegenkolben verbunden, dessen Spiel die Raumverdrängung des Ventils beim Steigen und Fallen ausgleicht.
Page 51 - Abwesenheit von Luftsäcken vorausgesetzt, — von einem sanften Inbewegungsetzen der Wassersäulen bei einer Pumpe mit Kurbeltrieb nicht die Rede sein.
Page 29 - Saugventils darstellen muss; umgekehrt reicht auch die h-Kurve des Druckventils in ihrer Verlängerung über die Hubzeit hinaus in die Saugperiode hinein.
Page 46 - Ventil anfänglich rasch steigen, sich bald verflachen, schliesslich steil abfallen und im Ganzen zeitlich mehr gegen die Kolbenbewegungsphasen verschoben sein als die erstere.
Page 97 - Geschwindigkeit ist, als bei gleicher Gangart der Pumpe dem masselosen Ventil entspräche.

Bibliographic information