Das Recht der Parteien - Prozessuale Rechtstellung der Parteien

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Jura - Offentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, Note: sehr gut (16 Punkte), Georg-August-Universitat Gottingen (Juristisches Seminar), Veranstaltung: Seminar im Pflichtfach Offentliches Recht, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Seminararbeit beschaftigt sich mit der prozessualen Rechtsstellung (politischer) Parteien. Dabei wird die Rechtsstellung in verschiedenartigen Rechtswegen und Verfahrensarten in der Gegenwart aufgezeigt und die historische Entwicklung zu dieser Rechtsstellung untersucht. Abschliessend wird dargestellt, inwieweit sich die Rechtsstellung politischer Parteien im Prozess in ausgewahlten europaischen Landern von dieser Rechtsstellung unterscheiden., Abstract: Die folgende Seminararbeit beschaftigt sich mit der prozessualen Rechtsstellung (politischer) Parteien. Dabei wird die Rechtsstellung in verschiedenartigen Rechtswegen und Verfahrensarten in der Gegenwart aufgezeigt und die historische Entwicklung zu dieser Rechtsstellung untersucht. Abschliessend wird dargestellt, inwieweit sich die Rechtsstellung politischer Parteien im Prozess in ausgewahlten europaischen Landern von dieser Rechtsstellung unterscheiden. Vor der Darstellung der Rechtsstellung ist es zunachst notwendig, in Kurze die Rechtsformen der Parteien zu betrach
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

21 GG vorgehen 21 I GG 54 II BGB 63 BVerfGG aktive Beteiligtenfähigkeit Antragsgegner im Organstreitverfahren Antragsteller Auflage Begriff des Verfassungsorgans bereits dargestellt bundesrechtlichen Bündnis 90/Die Grünen contra legem daher Dimitris Th eingetragene Vereine Gesetzgeberische Korrektur GG im Wege Grundgesetz Grundrechte Hagebölling Hartmut Maurer juristische Person Landesverfassung Landesverfassungsgerichte Maunz/Zippelius Maurer meisten Parteien München Nds.StaatsGHG Nds.Verf Nds.Verfassung neuen Nds nichteingetragenen Verein nichtrechtsfähige Vereine Niedersachsen Niedersächsischen Staatsgerichtshof Organisationsform Organstreit Organstreitverfahren auftreten Organstreitverfahren bei Verletzung Partei als eingetragener Parteien als Antragsgegner Parteien als Verfassungsorgane Parteifähigkeit Parteiverfassungsbeschwerde passive Beteiligtenfähigkeit Pestalozza politischen Parteien prozessualen Rechtsstellung Rdnr Recht der Parteien Rechte aus Art Rechtsformen der Parteien Rechtsprechung des BVerfG Rechtsstellung der Parteien Rechtsstellung im Zivilprozeß Rechtsstellung politischer Schlaich somit Staatsgerichtshof StaatsGHG vom 31 Staatsorgane Staatsrecht Teilnichtigerklärung Vereine organisiert Verfassungsbeschwerde verfassungskonforme Auslegung Verfassungsorgans im verfassungsprozessualen Verfassungsprozeßrecht verfassungsprozessualen Sinne verfassungsrechtlichen Institution verfassungsrechtlichen Status Verletzung ihrer Rechte Verwaltungsrechtsweg Vorschriften Wege des Organstreitverfahrens Zivilprozeß Zugang zum Organstreitverfahren

Popular passages

Page 4 - Antragsteller und Antragsgegner können nur sein: der Bundespräsident, der Bundestag, der Bundesrat, die Bundesregierung und die im Grundgesetz oder in den Geschäftsordnungen des Bundestages und des Bundesrates mit eigenen Rechten ausgestatteten Teile dieser Organe.
Page 1 - Versuch, den mit der Eintragung des rechtsfähigen Vereins in das Vereinsregister verbundenen staatlichen Auflagen und Kontrollen zu entgehen . Auch wenn die Rechtsform des nichteingetragenen Vereins Schwierigkeiten mit sich gebracht hat, wählten daher die meisten Parteien diese Organisationsform5.
Page 20 - Person ist, richtet sich dabei nach dem Recht des Staates, in dem sie errichtet wurde und in dem sie ihren Sitz...
Page v - Grundgesetz-Kommentar Band 2 (Art. 21 bis Art. 69) 3. Auflage, München 1995 (Zitierweise: Münch/Kunig-Bearbeiter) Neumann, Heinzgeorg Die Vorläufige Nidersächsische Verfassung 2.

Bibliographic information