Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland, Volume 1

Front Cover
Walter de Gruyter, 2004 - Law - 780 pages
0 Reviews

Das "Regierungssystem" gilt seit Jahrzehnten als Standardlehrbuch zum politischen System der Bundesrepublik Deutschland. Konzipiert als anspruchsvolle Einf hrung, vereinigt es die Vorz ge eines Handbuchs mit denen eines Nachschlagewerks. Die zweib ndige Ausgabe erlaubt einen umfassenden Einblick in den politischen Prozess, nicht nur auf nationalstaatlicher, sondern auch auf europ ischer Ebene. Das Werk erschien bis zur 8. Auflage im Westdeutschen Verlag, Wiesbaden.

Band I - Text

Einf hrung Das deutsche Regierungssystem: Ausgangsbedingungen und Entwicklungsphasen Staatsaufbau und staatliche Entwicklung: Politische Entscheidungsebenen und ihre Verflechtung Politische Willensbildung und Entscheidung Parlament und Regierung: Politikformulierung im Bundesstaat Verwaltung und Vollzug: von der Umsetzung der Politik Recht und Rechtsprechung: der Rechtsstaat im Wandel Das deutsche Regierungssystem zwischen Vereinigung und Europ isierung Chronik der politischen Nachkriegsentwicklung Deutschlands: Deutschland 1945-1949, Deutsche Demokratische Republik 1949 - 1990, Bundesrepublik Deutschland 1949 - 2003 Literaturverzeichnis Personen- und Sachregister

Band II - Materialien

Einf hrung V lkerrechtliche Grundlagen der Bundesrepublik Deutschland Verfassungsrechtliche Dokumente Deutschland als Bundesstaat - f derale Aufgabenteilung und Politikverflechtung Politische Willensbildung im Parteien- und Verb ndestaat Wahlen und W hler Die Parlamente - Aufgaben und Organisation Regieren und Verwalten Die Bundesrepublik als Rechtsstaat Angaben zur Staatst tigkeit Die Bundesrepublik im internationalen Staatensystem

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung l
1
den Drei Mächten Deutschlandvertrag in der geänderten Fassung
14
Sozialistischen Sowjetrepubliken vom 12 August 1970 Moskauer Vertrag
83
künftige Entwicklung vom 21 Januar 1997
95
H5 Verfassung des Freistaates Sachsen
174
H7 Entwurf der Arbeitsgruppe Neue Verfassung der DDR des Zentralen Run
197
Deutschland als Bundesstaat Föderale Aufgabenteilung und Politik
205
HI3 Verwaltungsabkommen zwischen Bund und Ländern über die Errichtung
216
periode
432
Regieren und Verwalten
494
V1I9 Aufbau der Landesbehörden in BadenWürttemberg
521
Inneren
528
Landesgleichstellungsgesetz vom 17 Oktober 1995 Auszug
537
Land BadenWürttemberg
553
gabenbereichen 1999
618
bereichen 1999
628

HI5 Urteile des Bundesverfassungsgerichts zum Länderfinanzausgleich
223
HI6 Das Prinzip der Bundestreue in der Rechtsprechung des Bundesverfassungs
233
verbände
350
Wahlen und Wähler
396
republik Deutschland
426
Die Bundesrepublik im internationalen Staatensystem
682
Juli 1994Auszug
741
multilaterale Stellen
778
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absatz Abstimmung Änderung ÄndG Angelegenheiten Antrag Artikel 3 genannten Aufgaben Ausschuß bedarf beiden Beratung Berlin Beschlüsse besondere bestehenden bestimmt BGB1 Bund und Ländern Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Bundeskanzler Bundesminister Bundesrates Bundesregierung Bundesrepublik Deutschland Bundesverfassungsgericht Bürger Bürgerschaft darf Deutsche Mark Deutschen Bundestages Deutschen Demokratischen Republik Einheit Einrichtungen Entscheidung entsprechend erforderlich Europäischen Union Fraktion Freiheit geänd Gemeinden gemeinsam Gemeinsamen Verfassungskommission Gemeinschaften genannten Gebiet Gerichte Gesellschaft Gesetz Gesetzgebung gewählt gewährleistet Grund Grundgesetzes Grundlage Grundsätze Haushaltsnotlage insbesondere Kommission Kultusministerkonferenz lichen Maßgabe Maßnahmen Mehrheit Menschen Mitglieder des Bundestages muß öffentlichen oo oo Parteien Personen politischen Präsident Rahmen Recht Referat Regelung Regierungen Satz schen Schutz Senat Sitzung Sondervermögen sowie sozialen Sozialistischen Sowjetrepubliken Staaten staatlichen Streitkräfte Treuhandanstalt Union der Sozialistischen unserer Verantwortung Vereinbarungen Vereinigten Königreichs Vereins Vereinten Nationen Verfassung verfassungsrechtlich verpflichtet Vertrag Vertragsparteien vertreten Verwaltung Volk Volksantrag Volksbegehren Volksentscheid Volkskammer Vorsitzenden Vorstand Wahl Wirksamwerden des Beitritts wirtschaftlichen Ziel zulässig Zusammenarbeit zuständigen Zustimmung des Bundesrates

References to this book

All Book Search results »

About the author (2004)

Joachim Jens Hesse, der das "Regierungssystem" mit der 6. Auflage von Thomas Ellwein bernahm, z hlt zu den renommiertesten Staats-, Politik- und Verwaltungswissenschaftlern Deutschlands. Nach Lehrst hlen in Konstanz, Duisburg/D sseldorf und an der Deutschen Hochschule f r Verwaltungswissenschaften Speyer wurde er als Ford-Monnet-Professor f r Europ ische Politik und Vergleichende Staats- und Regierungslehre an die Universit t Oxford (Nuffield College) berufen. 1996 kehrte er nach Deutschland zur ck (FU Berlin), um mit dem Internationalen Institut f r Staats- und Europawissenschaften (ISE) die derzeit f hrende Einrichtung der Staats- und Europaforschung aufzubauen. Hesse ist Gastprofessor an einer Reihe europ ischer und US-amerikanischer Universit ten und fellow des International Institute for Advanced Studies (IIAS) in Kyoto, Japan.

Bibliographic information