Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg und die Inszenierung der Reichsparteitage als Fest

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 9, 2006 - Architecture - 19 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: Was ist deutsche Kunst?, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Reichsparteitage der NSDAP in Nürnberg in den Jahren 1933-1938 waren die größten Veranstaltungen des NS-Regimes. Noch heute prägen die Bilder der Massenaufmärsche in der Luitpoldarena und die gewaltige Architektur der Parteitagsbauten unser Bild von der Zeit des Nationalsozialismus. Diese Arbeit beleuchtet die Reichsparteitage von zwei unterschiedlichen Seiten: die Organisation hinter den Kulissen und ihre Wirkung in der Öffentlichkeit. Im ersten Kapitel wird zunächst einen Überblick über das Parteitagsgelände, die Funktion und den Ablauf der Reichsparteitage (RPT) gegeben. Anschließend werden im 2. Kapitel die verschiedenen an der Organisation beteiligten Akteure vorgestellt und die Probleme skizziert, die sich während Planung der RPT innerhalb der Gruppen und Einzelpersonen ergaben. Abschließend soll anhand von Texten verschiedener Autoren eine Aussage über die Bedeutung und Wirkung der Inszenierung der Reichsparteitage getroffen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information