Das Schweizer Bundesgesetz über die Archivierung

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 9, 2003 - Law - 14 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 4.8 (entspr. 2,2 in D), Universität St. Gallen (FB Recht), Veranstaltung: Grundzüge des Staats- und Verwaltungsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 1. Juli 1999 wird das neue Bundesgesetz über die Archivierung in Kraft treten. Mit der Schaffung dieser neuen Rechtsgrundlage sorgt der Schweizerische Bundesstaat dafür, dass die Überlieferung des nationalen Erbes an die nächste Generation gewährleistet ist. Die öffentlichen Archive übernehmen eine wichtige Rolle in demokratischen Staaten, denn durch sie wird es ermöglicht, das staatliche Handeln zu dokumentieren und zu überprüfen. Archive dienen auch dazu, Einsicht in vergangene staatliche und gesellschaftliche Vorgänge zu gewinnen, und eine realistische Geschichtsschreibung zu garantieren. Das Ende dieses Jahrhunderts ist geprägt durch die enorme Zunahme an Informationen. Archive bilden einen wichtigen Bestandteil dieser Informationen, dadurch ist es wichtig, dass eine klare Rechtsgrundlage geschaffen wird, welche ihre Organisation und Benutzung regelt. Meine Aufgabe in dieser Arbeit ist es, anhand dieses Gesetzes aufzuzeigen, wie die Bundeskompetenzen verteilt sind und ob das neue Gesetz in geschützte Grundrechtsbereiche eingreift.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

13 nBV Schutz 1998 Bundesgesetz Abbkürzungsverzeichnis Achtung des Privat aktuellen Bundesverfassung Archivierung geschützte Grundrechte Aufbewahrung und Bearbeitung Auswertung durch Datenbanken Betracht kommender Grundrechtsgewährleistung Betrifft das Bundesgesetzt Botschaft des Bundesrate bundesgerichtlichen Rechtsprechung Bundesrecht Bundesverfassung der Schweizerischen Bundesverfassung vom 29 Bundesversammlung BV oder Art eBook Einschränkungen der persönlichen EMRK Ergebnis der Grundrechtsprüfung Erkennungsdienstliche Unterlagen Familienlebens Freiheit sind zulässig Freiheitsrecht geprüft Rechtsgrundlage gesetzliche Grundlage GRIN Verlag Grundrecht der persönlichen Grundrechts nicht verletzen Grundrechtsbeschränkung Grundsatz der Verhältnissmässigkeit Häfelin/Haller Seite Hangartner Informationen Informationsfreiheit kantonalen Kompetenzen kantonales Recht Kerngehalt des Grundrechts Kompetenz des Bundes Kompetenzverteilung zwischen Bund Menschenrecht Menschenwürde nBV Meinungs nBV Recht neuen Bundesverfassung öffentliche Interesse erfordert öffentlichen Interesse liegen Organisation der Bundesbehörden Organisation des Bundesarchiv personenbezogener Daten persönliche Freiheit persönlicher Daten Recht auf Leben Schutz der Privatsphäre Schutzbereich der Grundrechtsgewärleistung Schweizerischen Eidgenossenschaft Straftaten tangiert das BGA ungeschriebene Grundrecht ungeschriebene Verfassungsrecht unserem Fall Unterlagen der Kantone Verhältnis der Bundeskompetenzen Verhältnismässigkeit Verhinderung zukünftiger WWW.GRIN.com

Bibliographic information