Das V-Modellо Xt Fur Projektleiter Und Qs-Verantwortliche

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, Aug 11, 2009 - Computers - 162 pages

Das V-Modell® XT ist das durch die Bundesverwaltung verpflichtend vorgeschriebene Vorgehensmodell für die Entwicklung von IT-Systemen.

Das Buch bietet einen kompakten Einstieg in die neue Version 1.3 des Modells. Es behandelt die Änderungen gegenüber der Vorgängerversion, die wesentlichen Konzepte des V-Modell® XT und detailliert die Bereiche Projektmanagement und Qualitätssicherung. Best Practises und Hinweise zur Bewältigung typischer Aufgabenstellungen im V-Modell® XT runden das Buch ab.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2009)

Marco Kuhrmann promoviert am Lehrstuhl f?r Software und Systems Engineering der Technischen Universit?t M?nchen. Dort arbeitet er am Zentrum f?r Softwarekonzepte, wo seine Arbeitsbereiche Software-Architektur und -Entwicklung sowie Vorgehensmodelle umfassen. Er ist MCP, MCAD, MCTS und unter anderem beratend bei der Einf?hrung des V-Modell?XT t?tig. Als Lehrbeauftragter unterrichtet er an der Fachhochschule Augsburg das Fach Verteilte Systeme mit .NET. Gerd Beneken promoviert am Lehrstuhl f?r Software und Systems Engineering der Technischen Universit?t M?nchen, wo er sich mit dem Entwurf und der Entwicklung verteilter Systeme besch?ftigt. Er war davor mehrere Jahre f?r die sd&m AG t?tig und hat als Entwickler, Architekt und Berater verteilte betriebliche Informationssysteme entwickelt. Seit Oktober 2006 vertritt er als Professor an der Fachhochschule Rosenheim das Fachgebiet Software-Engineering.

Bibliographic information