Das Verhältnis des Auftrages zur Vollmacht vom Standpunkte des modernen wie des Roemischen Rechts, unter Beurteilung der Laband'schen Theorie

Front Cover
P. Amsel, 1897 - 57 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 8 - Le mandat ou procuration est un acte par lequel une personne donne à une autre le pouvoir de faire quelque chose pour le mandant et en son nom.
Page 12 - Hat im Falle einer durch Rechtsgeschäft erteilten Vertretungsmacht (Vollmacht) der Vertreter nach bestimmten Weisungen des Vollmachtgebers gehandelt, so kann sich dieser in Ansehung solcher Umstände, die er selbst kannte, nicht auf die Unkenntnis des Vertreters berufen. Dasselbe gilt von Umständen, die der Vollmachtgeber kennen musste, sofern das Kennenmüssen der Kenntnis gleichsteht.
Page 39 - Si ego et Titius rem emerimus eaque Titio et quasi meo procuratori tradita sit, puto mihi quoque quaesitum dominium, quia placet per liberam personam omnium rerum possessionem quaeri posse et per hanc dominium.
Page 37 - Titio mandauerit, ut ab actoribus suis mutuam pecuniam acciperet, mandati eum non acturum Papinianus libro tertio responsorum scribit, quia de mutua pecunia eum habet obligatum : et ideo usuras eum petere non posse quasi ex causa 5 mandati, si in stipulationem deductae non sunt.
Page 20 - Der besonderen Mitteilung einer Bevollmächtigung durch den Vollmachtgeber steht es gleich, wenn dieser dem Vertreter eine Vollmachtsurkunde ausgehändigt hat und der Vertreter sie dem Dritten vorlegt. (2) Die Vertretungsmacht bleibt bestehen, bis die Vollmachtsurkunde dem Vollmachtgeber zurückgegeben oder für kraftlos erklärt wird.
Page 42 - Ea obligatio quae inter dominum et procuratorem consistere solet, mandati actionem parit...
Page 14 - Die Erteilung der Vollmacht erfolgt durch Erklärung gegenüber dem zu Bevollmächtigenden oder dem Dritten, dem gegenüber die Vertretung stattfinden soll.
Page 40 - Et sunt quidam in navibus, qui custodiae gratia uavibus praeponuntur, ut vnvjtviateee ie et diaetarii. si quis igitur ex his receperit, puto in exercitorem dandam actionem, quia is, qui eos huiusmodi officio...
Page 51 - et si quis mandaverit , ut Titio solvam , deinde vetuerit eum accipere , si ignorans prohibitum eum accipere solvam, liberabor, sed si sciero, non liberabor.
Page 56 - ... admittendum propter utilitatem. quid tamen si sic magistrum praeposuit ne alium ei liceret praeponere? an adhuc Juliani sententiam admittimus, videndum est: finge enim et nominatim eum prohibuisse, ne Titio magistro utaris. dicendum tamen erit eo usque producendam utilitatem navigantium.

Bibliographic information