Das Volk von Moskau und seine bedrohte Gesundheit: öffentliche Gesundheitspflege in Moskau, 1850-1914

Front Cover
P. Lang, 1996 - Public health - 277 pages
In Rußland setzte die Verstädterung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein und veränderte die Lebensbedingungen in einer kurzen Zeitspanne in radikaler Weise. Damit zusammenhängend begann sich der Gesundheitszustand der Bevölkerung zu verschlechtern. Der Band gibt einen historischen Überblick über die öffentliche Gesundheitspflege im Moskau der späten Zarenzeit. Im Mittelpunkt der Darstellung steht die Volksgesundheit. Der Autor beschreibt das Alltagsleben sowie Alltagserfahrungen der anonymen Volksmassen mit Krankheiten und Tod, volksgesundheitliche Folgen der sozialen und ökonomischen Umwälzungsprozesse, Reaktionen der Gesellschaft und der Wissenschaft sowie die Rolle der kommunalen Selbstverwaltung bei der Bewältigung der sozial- und gesundheitspolitischen Aufgaben.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
11
Epidemische und endemische Krankheiten
65
Medizinische Hilfe
111
Copyright

5 other sections not shown

About the author (1996)

Der Autor: Kyoo-Sik Lee wurde 1951 in Südkorea geboren. Studium der Osteuropäischen Geschichte in Freiburg. Promotion 1990 in Freiburg. Seit 1992 lehrt Kyoo-Sik Lee Russische Geschichte an der Gyeongsang National University in Chinju/Südkorea.

Bibliographic information