Das Welterbe Indochinas: Eine Reise durch Kambodscha, Laos und Vietnam

Front Cover
epubli GmbH, Dec 3, 2012 - Travel
Tempelruinen im Dschungel, Bergklöster und Höhlenlandschaften, kaiserliche Zitadellen und alte Handelsstädte am Meer. Die Länder Kambodscha, Laos und Vietnam, die länger als ein halbes Jahrhundert – von 1893 bis 1954 – in der Union Indochina vereint waren, haben Besuchern viel zu bieten. Die Touristen kommen aber nicht nur wegen der teils Jahrhunderte alten Baudenkmäler und Nationalparks, sondern auch wegen der freundlichen Menschen, der gelassenen Lebensart und der atemberaubenden Natur. Sie suchen Abenteuer, Entspannung und Kultur. Und finden all dies im alten Indochina.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2012)

Hauptsache Reisen. Marie-Thérèse Nercessian ist am Rhein geboren, in München aufgewachsen und lebt in Berlin. Sie ist viel und gern unterwegs. In den letzten Jahren tourte die Mutter eines erwachsenen Sohnes vor allem durch die Länder Südostasiens. Neben Laos, Kambodscha und Vietnam besuchte sie auf wochenlangen Reisen auch Thailand, Malaysia und Myanmar. Marie-Thérèse Nercessian studierte in den 1980er-Jahren Touristik in Los Angeles, in den 1990er-Jahren Betriebswirtschaft in München und 2010 Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit in Berlin. 1999 kam sie nach Berlin und arbeitet seitdem in ihrer Wahlheimat als Journalistin. Seit 2000 ist sie Redakteurin bei einer überregionalen Tageszeitung.

Bibliographic information