Das abhängige Konzernunternehmen in der Insolvenz: Wege zur Vergrösserung der Haftungsmasse abhängiger Konzernunternehmen im Konkurs und Verfahrensfragen : eine rechtsvergleichende Analyse

Front Cover
Mohr Siebeck, 1998 - Law - 655 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung Problemstellung und Vorgehensweise l
1
Insolvenzrechtliche Instrumente zur Vergrößerung der Haftungsmasse
15
Konzernunternehmen als Insider
23
Absichtsanfechtung
45
Der zeitliche Rahmen der Anfechtung nach 32 KO
60
eines abhängigen Konzernunternehmens
65
Bargeschäftsanfechtung Verschleuderungsanfechtung
66
Anfechtung bei inkongruenter Deckung
73
Die Haftung der Konzernmutter als Teilnehmer an einer
368
Zusammenfassung
378
Die Relevanz des Konzernhaftungsrechts für die Vergrößerung
383
Der faktische GmbHKonzern
392
in die Geschäftsführung des abhängigen Unternehmens
400
Konzerngefahr
408
d Die Wahrscheinlichkeit des Eintritts der mit der Macht
416
d Zur Übereinstimmung des Eigeninteresses der abhängigen
423

abhängigen Konzernunternehmens
86
B Rangrückstellung
89
Zusammenfassung
100
Die Haftung des herrschenden Unternehmens im Konzern für
101
nehmens gegenüber einem externen Dritten
107
Anspruch gegen die Konzernmutter
115
Haftung der Konzernmutter als Dritte für einen Vierten
126
herrschenden Unternehmens für die Verletzung
139
A Haftung wegen Unterkapitalisierung des abhängigen
145
Unterkapitalisierung
148
B Eigenkapitalersetzende Darlehen und entsprechende Leistungen
151
Adressaten des 32a GmbHG
154
Darlehensgleiche Leistungen
167
eigenkapitalersetzendes Darlehen
177
Rechtsfolgen
180
Die Anwendung der 30 31 GmbHG im Bereich
194
Konkursrechtlicher Umgehungsschutz der Regelungen über
204
Zusammenfassung
210
Die Bedeutung des 64 GmbHG für die Haftungsmassenver
252
Anwendung der Konkursverschleppungsregeln auf eine
273
A Stammkapitalverletzende Auszahlungen 30 31 GmbHG
278
Umfang des Erstattungsanspruchs
293
B Kredit aus dem Gesellschaftsvermögen an Gesellschafter
300
Nutzbarmachung der Erstattungspflicht von verdeckten
306
Zusammenfassung
319
E Haftung der Konzernmutter im Konkurs eines Tochterunternehmens
325
Die Haftung der Konzernmutter im Rahmen der
366
GmbHVertragskonzern
430
Qualifizierter faktischer AGKonzern
436
Der Vertragskonzern
445
Zusammenfassung und Zwischenergebnis für die Untersuchung
451
Die Zusammenfassung mehrerer Konkursverfahren
457
Zusammenfassung von VerfahrenVerwaltungen
465
c Zusammenfassung durch Zusammenlegung von Massen
471
Die Zusammenfassung von Verfahren als konkretes
477
Der Konkursverwalter
487
Änderungen nach Inkrafttreten der Insolvenzordnung
496
Die Bedeutung von Konzernen in rechtlicher Hinsicht für
503
Insolvenzrechtliche Anfechtungsregeln
518
Die action en comblement de passif
528
als dirigeant de fait
541
Konzerninteresse
548
Die Erstreckung des Insolvenzverfahrens auf die Geschäftsleiter
555
Die Insolvenzächtung
563
Weitere Grundlagen für eine Einstandspflicht der Mutter
566
Haftung wegen Verstoßes gegen die Regeln
574
Konkurrenzen
578
Zusammenfassung für das französische Recht
580
B Rechtsvergleichung
583
d Die Vergleichung der Modelle an sich
595
Zusammenfassung in 20 Hauptthesen
599
Literaturverzeichnis
613
Sachregister
651

Common terms and phrases

31 GmbHG 32a GmbHG 64 GmbHG 64 II GmbHG abhängigen Gesellschaft abhängigen Konzernunternehmens abhängigen Unternehmens AktG allerdings allgemeinen Anfechtung Anfechtungsgegner Anspruch aufgrund Baumbach/Hueck(-Hueck besonders bestimmte betreffenden BGH NJW BGH WM BGH ZIP BGHZ CA Paris Cass.com daher deshalb deutschen Recht Dritten Durchgriffshaftung Eigenkapital eigenkapitalersetzende Darlehen entsprechenden Ergebnis faktischer Geschäftsführer Fall Forderungen französischen Recht Gemeinschuldner Gemeinschuldnerin Geschäfte Geschäftsleiter Gesetz GesR Gläubiger Gläubigerschutz GmbHR grundsätzlich Hachenburg(-Ulmer Haftung herrschende Unternehmen Hinblick hinsichtlich insbesondere InsO Insolvenz Insolvenzordnung Insolvenzrechts Insolvenzverfahren Insolvenzverwalter insoweit Interesse Jaeger(-Henckel juristischen Person Kilger/K Konkurs Konkurs eines abhängigen Konkurs gefallenen Konkursreife Konkursverfahren Konkursverwalter könnte Konzern konzerninternen Konzernmutter konzernrechtlichen Kuhn/Uhlenbruck Leistung lich Lutter/Hommelhoff Masse Möglichkeit MüKo muß Mutter Mutterunternehmen Pflicht qualifizierten Quotenschaden Rahmen rechtlichen Rechtsfolgen Rechtsprechung Regelungen Schaden schaft schenden Unternehmens Schmidt Scholz(-K Schuldner Schwestergesellschaft Schwesterunternehmen Siehe tatsächlich Tochter Umstand unentgeltliche Untergesellschaft Verfahren Vergrößerung der Haftungsmasse Vermögen VersR Vertrag Vertragspartner Verwalter Vorschrift Weisung wirtschaftlichen

About the author (1998)

Ulrich Ehricke, Professor an der Universitdt zu Kvln, Direktor des Instituts f]r das Recht der Europdischen Gemeinschaften, Richter am Oberlandesgericht D]sseldorf a. D. Olaf Hoepner, Vors. Richter am Oberlandesgericht Schleswig. Michael M]nscher, Rechtsanwalt, Justitiar der Commerzbank AG, Frankfurt am Main. Rainer Metz, Bundesministerium f]r Verbraucherschutz, Erndhrung und Landwirtschaft, Berlin. Horst Hammen, Professor an der Justus-Liebig-Universitdt Gie_en. Arne Wittig, Chefsyndikus der Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main.

Bibliographic information