Das aktuelle Handbuch Testament: Den letzten Willen selbst verfassen - ohne Rechtsanwalt, ohne Notar; Formulierungshilfen, Checklisten, Rechtsgrundlagen

Front Cover
Walhalla Fachverlag, Jun 12, 2012 - Law
0 Reviews
Finanzielle Vorsorge schafft Sicherheit Viel zu wenige Menschen machen sich Gedanken über die Verteilung ihres Vermögens nach dem Tod. Das kann fatale Folgen haben: Streit in der Familie, Nachlasszerfall, unnötige Erbschaftsteuern. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Machen Sie ein Testament, damit Ihr Letzter Wille auch wirklich beachtet wird. Interessengerecht und rechtssicher! Erfahrene Erbrechts-Experten beantworten Ihre Fragen: Wer sind Ihre Erben, wenn Sie nichts regeln? Wen können Sie als Erben einsetzen? Welche Formalien müssen Sie unbedingt beachten? Wie verteilen Sie Ihr Vermögen möglichst gerecht? Wann kommt eine Enterbung infrage? Was bedeuten Pflichtteilsklausel, Wiederverheiratungsklausel, Testamentsvollstreckung? Wie können Sie Ihr Testament ändern oder widerrufen? Wie sparen Sie Erbschaftsteuer? Wo sollte das Testament aufbewahrt werden? Wann haftet der Erbe? Wem es bislang schwer fiel, sich mit dem Gedanken an das eigene Testament zu befassen, findet hier die nötige praktische Hilfe. Dieses Handbuch führt Sie systematisch - von der Nachlassplanung bis zur endgültigen Testamentserrichtung. Mit zahlreichen Arbeitshilfen und Checklisten, anschaulichen Beispielen und Musterformulierungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

3 Verschiedene Formen letztwilliger Verfügungen
31
4 Testier und Erbfähigkeit
35
5 Form und Inhalt des Testaments
41
6 Was Sie in einem Testament alles regeln können
49
7 Testamentsgestaltung bei mehreren Erben
69
8 Das Vermächtnis
75
9 Testamentsaufbewahrung und änderung
85
10 Das Ehegattentestament
91
12 Die Erbengemeinschaft
109
13 Gesetzliche Auslegungsregeln
115
14 Vorsicht Der Fiskus erbt mit
121
15 Formulierungsvorschläge für Testamente
125
16 Hilfreiche Adressen
131
17 Literaturhinweise und Abkürzungen
133
18 Stichwortverzeichnis
135
Copyright

11 Rechte und Pflichten des Erben
103

Other editions - View all

Common terms and phrases

2012 Marlene Reich 2012 Martin Reich Abkömmlinge Alleinerben meines ganzen Anordnung Aufgebotsverfahren aufschiebende Bedingung Ausschlagung bedacht Beispiel Berliner Testament Beschwerten Bestimmung BGB _____________________________________________ Bindungswirkung Daniel Ehegattentestament eigenhändige Testament Einsetzung Einwilligungsvorbehalt Eltern Enkel Enterbung Erbeinsetzung Erben erster Ordnung Erbengemeinschaft Erbfall Erblasser Erbquote Erbrecht Erbschaft Erbschaftsteuer erbt der Ehegatte Erbteil angerechnet Erbvertrag erhält errichten Ersatzerben Euro Fall Frist ganzen Vermögens geboren Gegenstand gemeinschaftliches Testament gesetzliche Erbfolge gesetzlichen Erben gesetzlichen Erbteil gilt gleichen Teilen Grundschuld Januar 2012 Marlene Januar 2012 Martin Kapitel letzter Wille letztwillige Verfügung Marlene Reich München Miterben muss Muster Nacherben Nacherbfall Nacherbschaft Nachlass Nachlassgericht Nachlassverbindlichkeiten nichtehelichen Kinder Notar persönliche Musterformulierung Pflichtteil Pflichtteilsberechtigten Praxis-Tipp Recht Rechtsanwalt regeln Reich Ihre persönliche Scheidung beantragt Schenkung setze meinen Sohn sogenannte Sohn David soll sollten Teilungsanordnung testamentarisch Testamentsvollstrecker Testierfähigkeit Tod des Erblassers überlebende Ehegatte unwirksam Urgroßeltern verlangen vermachten Vermächtnis Vermächtnisnehmer verstorben Verwaltung Verwandten Vorausvermächtnis wechselbezüglichen Verfügungen Wichtige Gesetzestexte Widerruf Zugewinnausgleich Zuwendung

About the author (2012)

Finn Zwißler und Sascha Petzold sind Rechtsanwälte in München. Erbrecht ist ein Schwerpunkt ihrer anwaltschaftlichen Tätigkeit. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Bibliographic information