Das alttestamentliche Zinsverbot: im Lichte der ethnologischen Jurisprudenz sowie des altorientalischen Zinswesens

Front Cover
Herder, 1907 - Interest - 98 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 71 - Hüte dich, daß nicht in deinem Herzen ein nichtswürdiger Gedanke aufsteige, nämlich : Das siebente Jahr, das Jahr des Erlasses, ist nahe ! und daß du nicht einen mißgünstigen Blick auf deinen armen Volksgenossen werfest und ihm nichts gebest ; wenn er dann deinetwegen zu Jahwe schreit, so wird eine Verschuldung auf dir lasten. " Vielmehr 10 gebm sollst du ihm und sollst, wenn du ihm giebst, nicht verdrießlichen Sinnes sein...
Page 100 - Der Judasbrief. Seine Echtheit, Abfassungszeit und Leser. Ein Beitrag zur Einleitung in die Katholischen Briefe. Von Friedrich. Maier.
Page 29 - A classified List of all simple and compound Cuneiform Ideographs, Leyden 1889, Nr 2027 ff.
Page 102 - M 2.40 2. Heft: Geilers von Kaysersberg „Ars moriendi" aus dem Jahre 1497 nebst einem Beichtgedicht von Hans Foltz von Nürnberg, herausgegeben und erörtert von Dr Alexander Hoch. (XIV u. 112) M 2.40 3.
Page 100 - M 18.40 1. bis 3. Heft: Das Buch Job. Als strophisches Kunstwerk nachgewiesen, übersetzt und erklärt von Joseph Hontheim SJ (VIII u. 366) M 8. — 4. Heft: Exegetisches zur Inspirationsfrage. Mit besonderer Rücksicht auf das Alte Testament. Von Franz von Hiimmelauer SJ (X u.
Page 5 - The finest trait in the character of a Bedouin (next to good faith) is his kindness, benevolence, and charity — his peaceful demeanour whenever his warlike spirit or wounded honour does not call him to arms. Among themselves, the Bedouins constitute a nation of brothers; often quarrelling, it must be owned, with each other, but ever ready, when at peace, to give mutual assistance.
Page 99 - Rohr. fXVI u. 158) M 3.60 V. Band. (5 Hefte.) (XLVI u. 580) M 13.80 1. Heft: Streifzüge durch die biblische Flora. Von L. Fonck. (XIV u. 168) M 4.— 2. u. 3. Heft: Die Wiederherstellung des jüdischen Gemeinwesens nach dem babylonischen Exil.
Page 36 - Oleo quidem vel quibuscumque fructibus mutuo datis incerti pretii ratio additamenta usurarum eiusdem materiae suasit admitti.
Page 92 - es ist der fünfte Teil des Wertes (Lv 27, 13 19 21, also 20%); das ist der in Babylonien in gleichen Fällen übliche Satz, dessen Herübernahme wir uns also unmittelbar aus dem volkswirtschaftlichen Leben zu erklären haben, als eine Verpflanzung babylonischer Einrichtungen auf palästinensischen Boden, wo ganz andere Verhältnisse herrschten mußten...
Page 100 - Jf 3.50 VII. Band. (5 Hefte.) (XXVIII u. 570) M 12.20 1. bis 3. Heft: Abraham. Studien Über die Anfänge des hebräischen Volkes von Dr Paul Domstetter.

Bibliographic information