Das antike griechisch-römische wohnhaus: ein handbuch für kunstfreunde, architecten, archäologen, philologen, archivare, studirende und schüler höherer lehranstalten

Front Cover
G. Knapp, 1878 - Architecture, Ancient - 148 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 29 - Wand' aus gediegenem Erz erstreckten sich hiehin und dorthin, Tief hinein von der Schwelle, gesimst mit der Bläue des Stahles. Eine goldene Pforte verschloß inwendig die Wohnung; Silbern waren die Pfosten, gepflanzt auf eherner Schwelle, Silbern war auch oben der Kranz; und golden der Türring. Goldene Hund' umstanden und silberne jegliche Seite...
Page 117 - Festus (Mueller p. 135) : maeniana aedificia a Maenio sunt appellata, is enimi primus ultra columnas extendit tigna, quo ampliarentur superiora: and from the schcdac apud Laetium: maeniana appellata sunt a Maenio censore, qui primus in Foro ultra columnas tigna proiecit quo ampliarentur supericra spectacula.
Page 88 - Fest. p. 108: Impluvium, quo aqua impluit collecta de tecto. Compluvium, quo de diversis tectis aqua pluvialis confluit in eundem locum.
Page 103 - An der mittleren sodann werden die Röhren angebracht, die zu allen Bassinbrunnen und Springbrunnen führen, aus der zweiten sollen sie zu den Bädern führen, woraus dem Staate jährliche Einkünfte erwachsen, und aus der dritten zu den Privathäusern. Die Gründe aber, warum ich eine solche Abtheilung anordne, sind diese...
Page 74 - In aditu autem ipso stabat ostiarius prasinatus, cerasino succinctus cingulo, atque in lance argentea pisum purgabat. Super limen autem cavea pendebat aurea, in qua pica varia intrantes salutabat.
Page 74 - Eingange« (nämlich des Hauses) «anzuketten. War kein Hund in Wirklichkeit vorhanden, so wurde jedenfalls ein solcher in Mosaik nachgebildet. Mit Bezug auf diesen Wächter des Hauses stand dann sehr häufig auf der Schwelle die Warnung: Cave canem!
Page 88 - Querbalken 2) wagrcchte und (ohne Wandauflager) schwebende Unterbalken, schräge von den Ecken der Wände an die Ecken der Unterbalken laufende Dachbalken und ferner ein in der Vtitte offenes Dach tragen, das mit schräg abwärts gerichteten Latten nach der Mitte zu ableitet.
Page 103 - Einfluss habe, und wenn es an die Stadt kommt, errichte man einen Sammelraum und mit diesem verbunden zur Aufnahme des Wassers ein dreifaches Reservoir, und bringe an dem Sammelraum drei in...
Page 82 - Konstruktionsart aufgeführt wurde und je nach der Art der Bedachung das Compluvium und Impluvium vorhanden war oder nicht, so lässt sich das von dieser Seite ausgehende Bedenken ebenfalls leicht beseitigen. Wir fassen also nun, was Vitruvius von dem Cava aedium und vom Atrium aussagt, als einem und demselben Räume angehörig zusammen.
Page 87 - Stockwerke anbringen will. 3. Die Länge und Breite der Atrien aber wird nach drei Arten bestimmt: die erste Art wird so ermittelt, daß man die Länge in fünf Theile vertheilt und drei Theile für die Bieite bestimmt.

Bibliographic information