Das arsenik: seine erkennung und sein vermeintliches vorkommen in organisirten körpern

Front Cover
F. Hirt, 1842 - Arsenic - 50 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 7 - Löthrohrkohle , der in den mit bc bezeichneten Theil der ausgezogenen Röhre geschoben wird. Darauf erhitzt man die Glasröhre vorsichtig zwischen b und c, wo der Kohlensplitter liegt, und erst wenn dieser glüht, erhitzt man die Spitze a, so dass die Dämpfe der arsenichten Säure über die glühende Kohle streichen müssen; die arsenichte Säure wird dann reducirt, und bildet in dem kälteren Theile der Glasröhre bei d einen Spiegel von schwarzem metallischen Arsenik. Das Erhitzen geschieht am...
Page 12 - Ans dem Gewicht des Oxyds kennt mau das des Kupfers. : Während des Versuchs wird das Oxyd zu Metall reducirt und was dieses dann mehr wiegt als nach der Rechnung, ist Arsenik. Enthielt das Gas auch Antimon, so wird auch dieses von dem Kupfer aufgenommen, aber das Antimonknpfer giebt vor l dem Löthrohr Itcinen Geruch.
Page 11 - Methode , um die arsenige Säure in einem feuchten Rohr aufzusammeln , so verfährt man eben so, aber das Gasentwickelungsrohr wird zwei Mal rechtwinklig gebogen , oder es ist ganz gerade, und am Ende , wo das Gas angezündet werden soll, feiner ausgezogen. Man...
Page 35 - Vortheil ist, weil das Arsen um so vollständiger sich mit dem Wasserstoff verbindet. Hat man etwa einen Löffel voll Substanz, so füllt man die Röhre zum Theil mit Wasser, giesst dann mittelst eines Trichters die mit Schwefels, versetzte, zu untersuchende Flüss. vorsichtig auf das W. im kurzen Schenkel, befestigt ein Stückchen Zink mittelst eines Platindrahts an den Kork, setzt diesen ein und verfährt wie vorhin. Bei grossen Mengen Flüssigkeiten...
Page 34 - Herabsinken gehindert wird, und verschliesst nun den Schenkel mit seinem Kork, dessen Hahn aber geöffnet bleibt; hierauf bringt man die vorläufig mit l Í- — 3 Drachm, verd.
Page 31 - Säure, die sich vielleicht darin befinden möchte, aufzulösen. Die erhaltene Auflösung wird filtrirt, bis zum Kochen erhitzt, und unter fortwährendem Kochen mit Salpetersäure gemischt , die man in kleinen Portionen zusetzt , so lange sich etwas abscheidet, und bis die Flüssigkeit stark sauer und klar ist und eine hellgelbe Farbe erhalten hat. Sie wird dann bei...
Page 13 - Porzellanplatten an, wie sie jetzt häufig verkauft werden, welche mit einer weissen Glasur von Zinnoxyd überzogen sind, so giebt die brennende Wasserstoffgasflamme, die darauf geleitet wird, auch einen metallisch glänzenden dunkeln Fleck durch Reduction des Zinnoxyds.
Page 34 - Lichten weite, heberförmige Glasröhre, deren kurzer Schenkel 4, der lange 8" lang ist. Der längere Schenkel ist oben offen, der kürzere aber durch einen gut passenden Kork verschlossen, in welchen der Hahn (>, mit ganz feiner Ordnung- versehen,, eingesetzt ist.
Page 10 - Porcellanscherben hervorbringt, von Arsenik oder von Antimon herrührt. Hierüber sind mehrere Versuche angestellt worden, die jedoch nicht von der Sicherheit waren , wie man für eine so genaue Probe wünschen konnte. Marsh...

Bibliographic information