Das deutsche Theater im Spiegel des Theaterromans des 19. Jahrhunderts: "... aber die Theaterwelt ist überhaupt eine ganz andere Welt als die gewöhnliche ..."

Front Cover
Logos Verlag Berlin GmbH, 2010 - Deutsch - 298 pages
0 Reviews
Der Theaterroman ist ein fast vergessenes literarisches Genre des 19. Jahrhunderts. Meist von trivialer Natur erzahlt er von der Welt des Theaters und ihrer Angehorigen, von ihrem Leben und ihren grossen Erfolgen oder schmahlichen Misserfolgen an den Buhnen der Wander-, Hof- und Stadttheater. Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich auf der Grundlage von uber achtzig Romanen mit der Frage, welches Bild von Theater in dieser Gattung entwickelt wird und inwieweit sich dabei Parallelen oder Abweichungen zu dem der Theatergeschichtsschreibung abzeichnen. Nach einer Einfuhrung in die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte dieses Genres wird die Darstellung des Theaterwesens in den Theaterromanen anhand von vier Kategorien - Theaterunternehmen, -publikum, -schaffende und -praxis - untersucht und der Theatergeschichte gegenubergestellt. Das Theater in den Theaterromanen des 19. Jahrhunderts erweist sich als fremde Welt mit eigenen Regeln und Normen, die nicht mit der burgerlichen Welt in dieser Zeit vergleichbar ist.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
7
A Entstehungs und Entwicklungsgeschichte
21
Einflüsse auf den Theaterroman des 19 Jahrhunderts
38
B Erzähltes Theater in den Theaterromanen
49
Theaterschaffende
126
Theaterbilder
277
Literaturverzeichnis
283
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information