Das kleine Buch der botanischen Wunder

Front Cover
C.H.Beck, Sep 28, 2012 - Nature - 171 pages
Wir leben auf einem Planeten der Pflanzen. Im Unterschied zu Tieren tun Pflanzen offenbar nichts. Wie Zeitrafferfilme eindrucksvoll belegen, ist ihre scheinbare Passivität jedoch nur eine Frage der Geschwindigkeit: Da wird gezankt, wild um sich geschlagen, gedrängelt, sich gestreckt oder auf- und zugeklappt – doch alles mit sachtem Tempo. Der Botaniker Ewald Weber ist ein kundiger Führer durch dieses Wunderreich der Langsamkeit. Er widmet sich der kleinsten Pflanze, Wolffia microscopica, einer winzigen Wasserpflanze aus Indien, nicht größer als ein Stecknadelkopf, mit der gleichen Aufmerksamkeit wie der höchsten bekanntesten Pflanze, dem 115 Meter hohen Küsten-Mammutbaum aus Nordkalifornien, und den Rafflesiengewächsen, die die größten Blüten ausbilden und in den tropischen Regenwäldern Asiens zuhause sind. Wunder vollbringen Pflanzen auch bei der Vermehrung: So fliegt der Samen des Kanadischen Berufkrauts bis zu 140 Meter hoch und über 500 Kilometer weit. Besondere Intelligenz beweisen Pflanzen hingegen vor allem beim Zusammenleben. Das Buch schließt mit Betrachtungen zum Pflanzenschutz: So erfahren wir, wie die vom Aussterben bedrohte spektakuläre Venusfliegenfalle mit einem Farbstoff geschützt wird, der den Pflanzen die wunderliche Eigenschaft verleiht, unter UV-Licht aufzuleuchten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
Was haben Fingerhut und Hummel gemeinsam?
Wie viele Pflanzenarten gibt
Von den Kleinsten und den Größten
Von selten bis allgegenwärtig
Wo das Gras wächst
Am Limit
Die größte pflanzliche Zelle der Welt
Die Palme mit der Nabelschnur
Warten auf den Regen
Wenn Bambus in die Jahre kommt
Das Gesetz der Selbstausdünnung
Reich der Kannen
Pflanzen die den Schall beherrschen
Ethylen die Aurora der Pflanzen
Das geheime Leben der Schuppenwurz

Und sie bewegen sich doch
Tarzans Lianen
Das kurze schöne Leben der MojaveGauklerblume
Wenn Pflanzen sich selbst klonen
Vom Winde verweht
Musiker retten ihren Baum
Die leuchtende Venusfliegenfalle
Anhang
Quellen Verzeichnis der Pflanzenarten
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Ewald Weber, geb. 1960 in der Schweiz, lehrt Biologie an der Universität Potsdam. Er promovierte an der Universität Basel und forschte anschließend mehrere Jahre in Kalifornien (USA).

Bibliographic information