Das kleine Spiel 'Sanitärhockey' als Gegenstand für das Erkennen von konkurrenz- und kooperationsorientierten Spielsituationen und als Grundlage für Regeländerungen nach H. Digel

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportpadagogik, Didaktik, Note: 1,3, Universitat Bielefeld, Veranstaltung: Tagespraktikum, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Thema der Unterrichtseinheit: Regelstrukturen und Spielformen Ziele der Unterrichtseinheit: Regeln verstehen und anwenden lernen, Spiele durchschauen und verstehen lernen Thema der Unterrichtsstunde: Sanitarhockey als Gegenstand fur das Erkennen von konkurrenz- und kooperationsorientierten Spielsituationen und als Grundlage fur Regelanderungen Ziele der Unterrichtsstunde: konkurrenz- und kooperationsorientierte Spielsituationen wahrnehmen, Regeln bewusst verandern lernen
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Intentionalität
10
Methodische Vorüberlegungen
13
Verlaufsplan
17
Anlagen
20
Schluss
23
Copyright

Common terms and phrases

5min Aktionsformen Analysephasen Anforderungen Arne Dornseifer Aspekten Aufgrund ausführlichen Unterrichtsentwurf ausgewählt Bachelor Begleitende päd Bereich II/2 Bereich III/2 besonders Brückenfangen bunten Pappkarten Christian Schweihofen Didaktische Analyse Dietrich/Rossmann Digel GRIN Verlag Digel´schen Regelschema Dornseifer Das kleine Edding eigene Spiele erkennen Bereich Erkennen von konkurrenz Folglich Frontalunterricht Frontalunterrichtsphasen Gesamtschule gezielt zu motivieren Grundlage für Regeländerungen Gruppenarbeit Helmut Digel Inhalte K&K Situationen kleine Spiel Sanitärhockey kleinem Softball Kleingruppen Klobürsten Kollegiatinnen und Kollegiaten konditionellen Konkurrenz und Kooperation konkurrenzorientierte Situationen Kooperation und Konkurrenz kooperationsorientierten Spielsituationen Kooperationssituationen Kreativteil Kursen lediglich Lehrer Lehrplan NRW Leitende pädagogische Perspektive lernen Bereich LP Sport Mannschaft Moderieren muss Oberstufenkolleg Bielefeld Parteibänder Pinnwand Rahmenvorgaben Regelstrukturen sachwissenschaftlichen Analyse Sammelrunde Sanitärhockey als Gegenstand Schüler sollen Schulsport Situationen der Konkurrenz Sitzkreis sollen die Schüler sozial-affektiven Spielformen Spielphase Spielregeln Sportspielen Sportspielvermittlung Sportunterricht Sportwissenschaft Stunde Tagespraktikum Tennisball Theoriephasen versuche Torschussspiele ungewöhnlichen Spielgeräte Universität Bielefeld unserer Unterricht Unterrichtsphase Unterrichtsreihe Unterrichtsstunde Unterrichtsvorhaben URreihe Verlaufsplan viel Zukunftsbedeutung nach Klafki

Popular passages

Page 22 - Kreativität...)" (Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW 1999: 52). "Interaktion", verstanden als auszubildende Teilkompetenz des Sprachenlerners, könnte im Faktorenmodell von Raasch unter dem Faktor "Lemziel

Bibliographic information