Das landesherrliche haus sein begriff und die zugehörigkeit zu ihm

Front Cover
A. Deichert, 1901 - Kings and rulers - 36 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abstammung Agnaten Apanage auswärtigen Dienst bayrische Familienstatut Befugnisse Begriff des landesherrlichen Begriff landesherr besondere Aufsicht Besteigung eines fremden deutsche Reich Einfluss Einholung erblich im Mannesstamme Erlasses ersten Erwerber Familie engeren Sinnes Familie im engeren Familie weiteren Sinnes Familienangehörigen Familienaufsicht Familiengesetze Familiengewalt des Landesherrn Familienglieder Familienhauptes Familienmitgliedschaft Frage fremden Staaten fremden Thrones Fürsten fürstliche Hausgewalt fürstlichen Hauses Gerichtsstand Gesamthaus Gesetze gesetzgebung gleiche Gottorpischen grossherzoglichen Hauses Grund Haupt Hauses eine besondere hausgesetzgebende Gewalt Hausrecht herrliche Familie herzoglichen Hauses hinsichtlich Hoheit und Gerichtsbarkeit Inhaber Koburg-Gotha Kognaten königlichen Hauses konkrete Familie Korporation Landes landesfürstlichen landesherrlichen Familie landesherrlichen Hauses Landeshoheit lediglich liche Familie lichen Hauses Mitglieder des Hauses Mitglieder des landesherrlichen Nachkommen natürlich-wörtliche Bedeutung oldenburgische Hausgesetz Ordnung positiven Rechte Prinzen PRINZREGENTEN LUITPOLD rechtlich regierende Haus regierenden Familie Reichsgericht Reichsstrafgesetzbuch Reuss Satz Staatsangehörigkeit Staatsgesetze Staatsgewalt Staatshaupt Stammvater thatsächlich Thronfolge Thronfolgefähigkeit UNIVERSITÄT ERLANGEN unserer Unterordnung unterworfen Verfassungen Verfassungsurkunde Vermählung Voraussetzung Waldeck westfälischen Frieden Zivilprozessordnung Zugehörigkeit zur landesherrlichen

Bibliographic information