Das pädagogische Experiment des Schreibenden: Untersuchungen zu Walter Benjamins Rezensionen pädagogischer Literatur von 1924 bis 1932

Front Cover
P. Lang, 2000 - Authorship - 148 pages
0 Reviews
Die Arbeit ist ein Beitrag zur padagogischen Rezeption des Werkes von Walter Benjamin. Anhand seiner Rezensionen padagogisch gehaltvoller Literatur wird eine Kennzeichnung des Lehrcharakters dieser Schriften vorgenommen, der im Begriff des -padagogischen Experiments- zu fassen ist. Eine distanzierte Lekture zeigt, dass sich Benjamins Schriftstellertum ab Mitte der zwanziger Jahre an der Buhnentechnik Brechts orientiert und erzieherisch als Inszenierung des Schreibens wirksam ist."

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
11
Kinderbuchsammler und Leser
31
Kapitel
55
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

About the author (2000)

Der Autor: Horst Bokma wurde 1958 in Wiesbaden geboren. Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Philosophie. Mehrjahrige Tatigkeit als Redakteur und freier Autor. Leitende Mitarbeit an einem Elternprojekt -Betreuende Grundschule-.

Bibliographic information