Das paneuropäische Verfassungsmodell des Grafen Richard N. Coudenhove-Kalergi

Front Cover
Nomos, 2008 - Constitutional law - 268 pages
0 Reviews
Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der paneuropaischen Foderationsidee des Grafen Richard Coudenhove-Kalergi auf der Grundlage seiner Verfassungsentwurfe, womit ein Beitrag zur europaischen Ideen- und Verfassungsgeschichte geleistet werden soll. Fur die noch nicht abgeschlossene Verfassungsdiskussion innerhalb der Europaischen Union lohnt sich die Beschaftigung mit vier Schwerpunkten seiner Foderationsidee: seine Ausfuhrungen zur europaischen Identitat als Grundlage des verfassten Europas, die Kompetenzaufteilung zwischen der europaischen und der nationalen Ebene, das gut zu uberschauende Gefuge der europaischen Institutionen und Organe und das Prinzip der unmittelbaren Legitimation des europaischen Verfassungsprozesses.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information