Das princip der Erhaltung der Energie und seine Anwendung in der Naturlehre: Ein Hilfsbuch für den höhren Unterrich

Front Cover
B.G. Teubner, 1897 - Science - 455 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zusammensetzung und Zerlegung der Bewegungen und Kräfte
31
Fortsetzung
33
Zusammensetzung der Kräfte an starren Körpern
37
Kinetische und potentielle Energie
38
Das Princip der Erhaltung der Energie
39
Bewegung auf der schiefen Ebene
42
Pendelbewegung
44
Wurfbewegung
48
Fliehkraft
53
Centralbewegung
55
Centralbewegung Fortsetzung
59
Bewegungsenergie der Sonne und der Planeten Massenmittelpunkt
65
Potential eines Massensystems Satz von Gauss
69
Kraftfeld Niveauflächen Kraftlinien
73
Gestalt der Erde
77
Achsendrehung der Erde
78
Ebbe und Flut
82
Dichte der Erde Lebendige Kraft der Erde
85
Schwerpunkt
88
Energie eines rotierenden Körpers
94
Physisches Pendel
97
Kräftepaare
101
Gleichgewichtslagen Helms Intensitätsgesetz
103
Standfestigkeit
105
Einfache Maschinen Der Hebel die Decimalwage die Rolle das Wellrad die schiefe Ebene der Keil die Schraube
107
Stoss unelastischer Körper
118
Eigenschaften der Flüssigkeiten
124
Niveauflächen
127
Das hydrostatische Paradoxon
128
Arbeitswert eines Flüssigkeitsgewichtes Communicierende Gefässe
129
Das archimedische Gesetz
131
Torricellis Theorem
134
Der hydraulische Druck
137
Bewegung der Flüssigkeiten in engen Röhren
140
Von dem Gleichgewichte und der Bewegung der Gase 41 Eigenschaften der Gase
144
Das Spannungsgesetz als Arbeitsgleichung
150
Barometrische Höhenmessung
152
Ausfluss der Gase
153
Winde Niveauflächen der Luft Meeresströmungen
155
Zusammenhangsformen der Körper Cohäsion Adhäsion
164
Allgemeine Eigenschaften der Körper Molecüle
165
Elasticität Das Elasticitätsgesetz als Arbeitsgleichung
166
Elastische Kräfte eines deformierten Parallelepipedes
173
Biegungselasticität
177
Torsionselasticität
179
Kräfte im elastischen Felde Ähnlichkeit mit elektrischen Kräften
181
53 Potentielle Energie im Kraftfelde Fernwirkungsgesetz
183
Longitudinale Schwingungen von Stäben
189
Transversale Schwingungen gespannter Saiten
194
Wellen in elastischen Raummedien
197
Reflexion und Brechung der Wellen
199
Molecularkräfte der Flüssigkeiten
201
Die Arbeit und das Kraftfeld der Cohäsion
203
Capillaritätsgesetze
207
Doppelschichte zweier sich berührender Flüssigkeiten
212
F Neumanns Gesetz der Randwinkel
214
Gestalt der freien Oberfläche einer Flüssigkeit
217
Anziehung und Abstossung durch die Oberflächenspannung
221
Diffusion der Flüssigkeiten
224
Mischungs und Lösungsarbeit
225
Der osmotische Druck
228
Mischung und Lösung der Gase
229
Wärmeerscheinungen
233
71a Ausdehnung Temperatur
234
ß Wärmemessung Calorie
239
Latente Ausdehnungswänne
274
Schmelzen
275
Verdampfung und Sublimation
280
Gesetze verdünnter Salzlösungen
284
Einfluss der Oberflächenspannung auf die Dampfspannung
286
Discussion der van der Waalsschen Zustandsgleichung Kritischer Punkt
288
Elektricität Elektrostatik 87 Grunderscheinungen Elektrischer Zustand
296
Gute und schlechte Elektricitätsleiter
297
Sitz der Elektricität
298
Hypothesen von Symmer und Franklin
299
Coulombs Gesetze Elektricitätsmenge
300
Elektricitätsgrad 302
302
Elektrische Energie
303
Elektricitätsgrad als Arbeitswert Potential
305
Sitz der Elektricität Dichte Spannung
308
Ladungsarbeit
312
Elektrisches Feld Potentielle Energie Theorie der elektrischen und der ÄtherVerschiebung
314
Condensatoren
322
Ebene Condensatoren
329
Elektrische Batterien
331
Elektrische Vertheilung auf einer Kugel Elektrisierungsarbeit
334
Elektrische Bilder Schirm
336
Magnetismus 106 Grunderscheinungen
338
Hypothesen
340
Coulombs Gesetz
341
Magnetisches Moment Intensität des Erdmagnetismus
342
Potential eines kleinen Magnetes
344
Blattmagnete
345
Magnetische Induction
348
Magnetisierungsarbeit
354
Grundversuche
356
Elektrische Energie Elektromotorische Kraft
357
116 Elektrolyse Stromstärke
362
Polarisation der Elektroden Accumulatoren
366
Ohms Gesetz
370
Wärmewirkungen Joules Gesetz
374
Arbeitsmaximum einer Batterie
378
Thermoelektrische Ströme
379
Peltierscher und Thomsonscher Effect
383
Magnetisches Feld eines Stromes
385
BiotSavarts Gesetz
388
Mechanische Deutung der elektromagnetischen Kräfte
389
Potential eines elektrischen Stromes
391
Elektromagnetische Einheiten
394
Tangenten und Sinusbussole
396
Energie und Arbeit eines Stromes im magnetischen Felde Elektro magnetische Rotation
399
Magnetische Kraft der Spulen Elektromagnete
401
Elektrodynamik Potential zweier Ströme
404
Energie im Felde zweier Ströme Elektrodynamisches Grundgesetz
407
Webers Elektrodynamometer
412
Grundversuche
414
Inductionsgesetze Transformator
415
Magnet und dynamoelektrische Maschinen
421
Elektrische Schwingungen
423
MaxwellHertzsche Grundgleichungen des elektromagnetischen Feldes
425
licht 139 Elasticitätstheorie
429
Elektromagnetische Lichttheorie
430
Fortpflanzung des Lichtes
433
Grenzbedingungen Reflexion und Brechung
434
Brechungsexponent Dielektricitätsconstante Cohäsionsconstante
437
Ähnliche Erscheinungen in verschiedenen Gebieten der Physik
439
Theorie der Doppelbrechung
441
Die äussere conische Refraction
447
Die innere conische Refraction
449
Register
451

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 263 - Ein Wärmeübergang aus einem kälteren in einen wärmeren Körper kann nicht ohne Kompensation stattfinden.
Page 382 - Potentialniveaudifferenz nur als eine secundäre Wirkung der Temperaturverschiedenheit betrachtet, welche dann eintritt, wenn durch die Temperaturänderung des einen Theiles eine Aenderung seines Molecularzustandes veranlasst ist, so dass der veränderte und der unveränderte Theil desselben Metalles sich wie verschiedene Metalle zu einander verhalten. Dasselbe gilt natürlich auch, wenn beide Theile ihren Molecularzustand geändert haben, aber die Aenderungen nicht gleich...
Page 112 - Gleichgewicht, wenn sich Kraft zur Last verhält wie der Radius der Welle zum Radius des Rades.
Page 18 - Jede Energieform hat das Bestreben, von Stellen, an welchen sie in höherer Intensität vorhanden ist, zu Stellen niederer Intensität überzugehen.
Page 43 - Von allen möglichen Energieumwandlungen wird diejenige eintreten , welche in gegebener Zeit den grösstmöglichen Umsatz ergibt", wird unter Beschränkung auf das Gebiet der reinen Mechanik einer eingehenden Besprechung unterzogen.
Page 57 - Die Quadrate der Umlaufszeiten verhalten sich wie die dritten Potenzen der mittleren Abstände.
Page 106 - Ein beladener Wagen, dessen Vorder- und Hinterräder eine Spurweite von 1,2 m haben, wiegt 2 Tonnen, und sein Schwerpunkt liegt in der Symmetrieebene 1,5 m hoch über dem Boden. Wie gross ist seine Standfähigkeit gegen das seitliche Umwerfen auf horizontaler Strasse? Antwort: 1200 kg.
Page 263 - Wärme in Arbeit (oder umgekehrt) und eine Verwandlung aus Wärme von höherer Temperatur in Wärme von niederer Temperatur (oder umgekehrt), und die Beziehung zwischen diesen beiden Verwandlungen ist es, welche durch den zweiten Hauptsatz ausgedrückt werden soll.
Page 381 - M nach a cursieren, der in N deshalb von a nach b gerichtet ist. Wird nun ein ebenso gerichteter Elektricitätsstrom von M ausgeschickt, so wird längs a weniger Wärme nach N geführt, als längs...
Page 53 - Eine unter dem Erhebungswinkel von 20° und mit der Geschwindigkeit von 500 m abgeschossene Kanonenkugel schlug nach 24 Secunden in die Erde ein; wie gross war die Schuss weite?

Bibliographic information