Das Problem der Ebenbürtigkeit: eine rechtsgeschichtliche und genealogische Studie

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 154 - Bldg. 400, Richmond Field Station University of California Richmond, CA 94804-4698 ALL BOOKS MAY BE RECALLED AFTER 7 DAYS 2-month loans may be renewed by calling (510)642-6753...
Page 88 - Noch heute bestehen Stifte und Orden, die von ihren Mitgliedern den Nachweis von Ahnen, und zwar mitunter von acht oder sechzehn ehelich und von adeligen Eltern geborenen Ahnen verlangen.
Page 72 - Damit ist nun aber durchaus nicht gesagt, dass jede Ehe eines Fürsten mit einer Frau, die nicht zum hohen Adel, also nicht zu den ebenbürtigen Familien gehört, deshalb nur eine morganatische Ehe sein kann.

Bibliographic information