Das schaurige Haus: Roman. Mit Vignetten von Anke Kuhl

Front Cover
Beltz & Gelberg, Jan 28, 2013 - Juvenile Fiction - 240 pages
0 Reviews
Ein verfluchtes Haus, Alpträume und eine wirklich nette Familie: Mama, Papa, Hendrik, der von diesem mysteriösen Winter erzählt, und Eddi, der Schnecken sammelt. Ein wunderbarer Roman einer originellen, wilden Autorin, die uns das Fürchten lehrt. Man könnte alles als Spinnerei abtun, aber so einfach ist es nicht. Irgendjemand hat es auf Hendrik und Eddi abgesehen, die mit ihren Eltern in das kleine Dorf im Allgäu gezogen sind, in das Haus am Pestkirchlein - als wollte jemand, dass sie so schnell wie möglich wieder verschwinden. Auch Mama sagt: 'Ich glaube, dieses Dorfleben bekommt uns nicht. Und dieses Haus schon gar nicht.' Als Eddi schlafwandelt und furchtbare Alpträume hat, ist für den grossen Bruder klar: Auf dem Haus liegt ein Fluch. Zusammen mit Ida verfolgt Hendrik die mysteriösen Spuren, die zu einem ungesühnten Verbrechen in der Vergangenheit führen. Doch warum sind auf dem Friedhof so viele Kinder begraben? Und können die beiden den Fluch des schaurigen Hauses bannen, bevor er wieder neue Opfer fordert? Die Presse zu 'Jede Menge Sternschnuppen': 'Es sind Menschen von nebenan, so nah und vertraut erscheinen sie dem Leser. Trotzdem erleben sie zwischen Stenschnuppen und Sprungbecken ganz erstaunliche Geschichten, die das Leben schreiben könnte - wenn dies Martina Wildner in ihrem Buch nicht besser gelungen wäre.' Die Zeit Martina Wildner, geb. 1968 im Allgäu. Nach einigen Semestern Islamwissenschaften in Erlangen studierte sie an der Fachhochschule Nürnberg Grafikdesign. Sie lebt als freie Malerin und Autorin in Augsburg. 'Liebe Isolde!' ist ihre erste Buchveröffentlichung. Für das Roman-Manuskript 'Jede Menge Sternschnuppen', das 2003 im Programm Beltz Gelberg erscheint, wird sie mit Peter-Härtling-Preis für Kinderliteratur ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihr die Romane 'Six' und 'Das schaurige Haus'

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2013)

Martina Wildner, geb. 1968 im Allgäu. Nach einigen Semestern Islamwissenschaften in Erlangen studierte sie an der Fachhochschule Nürnberg Grafikdesign. Sie lebt als freie Malerin und Autorin in Augsburg. "Liebe Isolde!" ist ihre erste Buchveröffentlichung. Für das Roman-Manuskript "Jede Menge Sternschnuppen", das 2003 im Programm Beltz & Gelberg erscheint, wird sie mit Peter-Härtling-Preis für Kinderliteratur ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihr die Romane "Six" und "Das schaurige Haus".

Bibliographic information