Das schweizerische Hotelpersonal und dessen Standesorganisation (Union Helvetia)

Front Cover
Aeschlacher, 1950 - Hotels - 115 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort Ueberblick
1
Erwerbsgrundlagen ökonomische und soziale Gegebenheiten des Berufsstandes
15
ZWEITER TEIL
22

7 other sections not shown

Common terms and phrases

Allgemeinverbindlicherklärung anderseits Ange Angestellten Angestelltenschaft Arbeit Arbeitgeber Arbeitgeberschaft Arbeitnehmer Arbeitsmarkt arbeitsrechtlichen Arbeitsverhältnisse Arbeitszeit Ausland Baumann Bedeutung Bedienungsgeld Bedienungspersonal Begehren Bern Berufspersonal Berufspolitik Berufsstandes besonders bestehen Bestimmungen Betriebe Bezug Delegiertenversammlung 1946 Eidg Entwicklung ersten Weltkrieg Erwerbswanderung Facharbeitsnachweis ferner Förderung Frage Fremdenverkehrs Gast gastgewerblichen Personals Gastwirtschaftsgewerbe geistigen Generaldirektion Generalsekretär Gesamtarbeits Gesamtarbeitsverträge Gesetz Gewerbe gewerkschaftlichen gewissen grossen Grundlagen Grundsatz Gründung Hausgemeinschaft Hotelangestellten Hotelangestelltenschaft Hotelfachschule Hotelgewerbe Hotellerie Hotelpersonal insbesondere Interessen internationalen Jahre Kanton Kanton St kantonale Kasse Kellner Köche Köcheschaft konnte Kriegszeit Landesteile Lausanne lediglich lichen Lohn Lohnabkommen Lohnpolitik Lösung Luzern männlichen Massnahmen Mehrstädteverträge Mitglieder Mitgliedschaft Mittelstand möglich muss nationalen neue obligationenrechtlichen ökonomische Organisation Organisationsquorum paritätischen Personen politischen qualifizierten Regelung rund Schaffung schaftliche schen Schweiz Sektionen Sozialgesetzgebung stand stark statistischen Statuten stellte Tätigkeit teilweise Trinkgeld Trinkgeldordnung Union Ganymed Union Helvetia unsere Ausführungen Urabstimmung Verband Verbandsleitung verschiedenen Versicherungskassen Vertrag Vertragsfreiheit vertreten vorstehenden weiblichen wesentliche wichtigsten wöchentlichen Ruhetages Zahl Zentralverband Zürich Zweigvereine

Bibliographic information