Datenanalyse mit SPSS für Fortgeschrittene: Multivariate Verfahren für Querschnittsdaten

Front Cover
Sabine Fromm
Springer-Verlag, Jun 11, 2010 - Language Arts & Disciplines - 257 pages
0 Reviews
Das Buch ist als Arbeitsprogramm für Studierende der Sozialwissenschaften konzipiert: Ziel ist es, sozialwissenschaftliche Fragestellungen in statistische Auswertungskonzepte umzusetzen und diese mit der Statistik-Software SPSS selbständig bearbeiten zu können. Dazu werden typische Probleme der Datenbereinigung und -konstruktion ebenso behandelt wie grundlegende Techniken und Fragestellungen univariater, bivariater und multivariater Statistik. Alle Fragestellungen werden an realen Daten erläutert und bearbeitet, so dass auch forschungstypische Probleme wie z.B. fehlende Werte an praktischen Beispielen erarbeitet werden können. Alle Operationen mit SPSS wurden per Syntax (und nicht über das Menü) erstellt. Diese Vorgehensweise wird dringend empfohlen: Einerseits entsteht so eine lückenlose Dokumentation des eigenen Vorgehens, was insbesondere in Hinblick auf Datentransormationen etc. unabdingbar ist. Andrerseits ist die Arbeit mit der Syntax wesentlich effizienter. Häufig durchzuführende Operationen können so weitgehend automatisiert werden. Zu allen Themen gibt es Aufgaben und Lösungen auf der beiliegenden CD, so dass das Buch auch als ein- oder zweisemestriger Methodenkurs verwendet werden kann. Ein Vorschlag für einen Arbeitsplan hilft Dozierenden bei den Seminarvorbereitungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
7
Section 2
12
Section 3
31
Section 4
53
Section 5
57
Section 6
72
Section 7
83
Section 8
86
Section 10
107
Section 11
133
Section 12
135
Section 13
159
Section 14
169
Section 15
175
Section 16
191
Copyright

Section 9
101

Other editions - View all

Common terms and phrases

A-Priori-Wahrscheinlichkeiten abhängigen Variable Achsen agea Alpha Alter in Jahren Analyse Anwendungsbeispiel arbeitslos Ausprägung Ausstattungsniveau auto beiden berechnet Berechnung Bildungsabschluss Befragter binären Bündnis 90/Die Grünen Cluster Clusteranalyse cntry Cut-Off-Wert Datensatz Dendrogramm Dimension Diskriminanzanalyse Diskriminanzfunktion diskriminierenden Variablen eduyrs Eigenwerte einzelnen erklärte Streuung erst genug verdienen Erziehungsziele F-Wert Faktoren Faktorenanalyse Fälle fehlende Werte Frauen Funktion Gesamt Geschlecht gibt größer Grundgesamtheit Gruppen Haupteffekte Inertia Informationen Interaktionseffekte Items jeweils kategorialen kategorialen Variablen Klassen Klassifikation Koeffizienten Konstante Korrelationen Korrespondenzanalyse Kovariaten Lambda Länder logistischen Regression logistischen Regressionsanalyse main_neu Männer maximal Merkmale Merkmalsträger METHOD metrisch MISSING Mittelwerte Modell aufgenommen möglich muss NichtWähler Normalverteilung Nullhypothese Odds Ratio Plot ppltrst Prädiktoren Profile Profilpunkte Prozedur quadrierten R-Quadrat Referenzkategorie region_2 Residuen Rumänien Schritt Signifikanz Skala Spalten Spaltenprofilen SPSS stark Statistiken stfdem Stichprobe Syntax t-Test Tabelle trstprl unabhängigen unserem Beispiel Unterbefehl Unterschiede Varianz Varianzanalyse Varianzaufklärungspotenzial Verfahren verschiedenen Versorgerfähigkeit verwendet Voreinstellung wahl_2 Wähler Wahrscheinlichkeit wichtig Zahl zeigt Zeilen Ziel zunächst Zusammenhang zwei

About the author (2010)

Dr. Sabine Fromm arbeitet am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI).

Bibliographic information