Der Bau der Notre Dame du Raincy von Auguste Perret

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: sehr gut, Universitat Wien (Institut fur Kunstgeschichte), Veranstaltung: Die Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts: Neue Techniken - neue Materialien - neue Formen, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1922-23 errichtete Auguste Perret (1874-1955) mit der dreischiffigen Hallenkirche Notre Dame du Raincy den ersten Sakralbau Europas, der zur Ganze aus unverkleidetem und unverputzten Eisenbeton besteht. Anstatt aufgesetzte Ornamente zu verwenden, hat Perret dem "nackten" Baumaterial und dem konstruktiven Gerust neben ihrer technischen auch eine dekorative Funktion verliehen. In der vorliegenden Arbeit werden nach einer Baubeschreibung die (technischen) Voraussetzungen und Vorstufen betrachtet, die zum Bau von Notre Dame du Raincy gefuhrt bzw. ihn uberhaupt ermoglicht haben.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information