Der Fall Stadler und Des Bäckers Fluch

Front Cover
Galgenbergsche Literaturkanzlei e.K., 2008 - 102 pages
0 Reviews
Der Band vereinigt zwei Kriminalf lle unterschiedlicher Art. Der erste in dem Volksst ck Der Fall Stadler schildert eine authen-tische Begebheit aus dem W rttemberg des Jahres 1850 und f hrt uns ins nachrevolution re Biedermeier zu einem Goldarbeiter und seiner Geliebten, einer N herin, die beide ums nackte berleben und gegen den gesellschaftlichen Druck eines sinnentleer-ten Ehrbegriffs k mpfen. Der zweite in Des B ckers Fluch fu t auf zwei Erz hlungen des japanischen Autors Haruki Mura-kami und behandelt einen in der fern stlichen Gegenwart angesiedelten, rein fiktiven Raub berfall, der hier zum Libretto f r eine Opera buffa verarbeitet und urspr nglich f r einen von netzzeit Wien, dem Luzerner Theater und von OperaGenesis London ausgeschriebenen Wettbewerb verfasst worden ist. Ein frisch verheiratetes Ehepaar, sie Designerin, er Rechtsanwalt, trifft sich mitten in der Nacht vor dem heimischen K hlschrank, weil es von einem unerkl rlichen Hei hunger geplagt wird. Bei dieser Gelegenheit erz hlt der Mann die Geschichte, wie er, Jahre zuvor, zum Verbrecher geworden ist und deswegen einem Fluch unterworfen wurde, bei dem der Hunger die zentrale Rolle spielt.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information